Inhalt

Schüler aus Mettmann geht für ein Jahr in die USA.

Schüler aus Mettmann geht für ein Jahr in die USA.
Bald heißt es Koffer packen für Linus Wichmann, ins Flugzeug steigen und ein Austauschjahr in den USA verbringen. Ich habe Linus unter vielen Bewerbern ausgewählt, am Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestages und des amerikanischen Kongresses teilzunehmen.

Der Schüler der 10. Klasse des Mettmanner Konrad-Heresbach-Gymnasiums möchte das kulturelle und gesellschaftliche Leben in den USA kennenlernen und die Chance nutzen, über den Tellerrand zu blicken: "Besonders interessieren mich das amerikanische Bildungssystem und das Leben in einer amerikanischen Gastfamilie."

Während seiner Zeit in den USA werde ich Linus als Patin zur Seite stehen und den Kontakt zu meinem "Schützling" halten. Ich freue mich sehr für Linus, denn ein Austauschjahr in den USA ist schon etwas ganz besonders. Es warten neue und vor allem spannende Herausforderungen und Eindrücke auf ihn. Ich bin jetzt schon gespannt auf das, was er mir berichten wird!

Das PPP ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des Kongresses der USA. Seit 1983 ermöglicht es deutschen und amerikanischen Jugendlichen, mit einem Vollstipendium ein Schuljahr im jeweils anderen Land zu verbringen und Junior-Botschafter ihres Landes zu sein. Gerade jetzt ist dieses interkulturelle Austauschprogramm ein wichtiger Baustein der Beziehungen zwischen Deutschland und den USA, um für gegenseitiges Verständnis zu werben!

Diesen Artikel ...

Schreiben Sie mir