LYNX Erfahrungen

LYNX ist ein Broker mit Sitz in Amsterdam, der sowohl für den Aktienhandel als auch für den Forex-Handel genutzt werden kann. Das Unternehmen hat bereits im Jahr 2006 den Betrieb aufgenommen und kann somit auf eine langjährige Erfahrung in der Branche zurückblicken. Derzeit arbeiten über 100 Mitarbeiter für LYNX und die Kundenzahl liegt bei rund 30.000.

Obwohl der Schwerpunkt ursprünglich auf dem Aktienhandel lag, bietet LYNX mittlerweile auch die Möglichkeit, mit Währungspaaren, CFDs, Futures, Optionsscheinen, Anleihen und ETFs zu handeln. Somit deckt der Broker ein breites Spektrum an Handelsmöglichkeiten ab.

LYNX logo

Einzigartiges Bildungsprogramm

Regulierung und Sicherheit von LYNX

Ein wichtiger Aspekt für die Seriosität eines Brokers ist die Regulierung durch offizielle Aufsichtsbehörden. In diesem Bereich kann LYNX mit der Regulierung durch die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) in Deutschland sowie der DNB (De Nederlandsche Bank) und AFM (Autoriteit Financiële Markten) in den Niederlanden punkten.

Darüber hinaus ist LYNX durch die SIPC (Securities Investor Protection Corporation) und Lloyds of London abgesichert. Das bedeutet, dass Kundengelder bis zu einer Höhe von 48.000 britischen Pfund geschützt sind, während das Aktien-Depot sogar bis zu 30 Millionen US-Dollar abgesichert ist.

Erfahrungen und Bewertungen von Nutzern

Kundenbewertungen und -erfahrungen

Im Internet finden sich überwiegend positive Bewertungen und Erfahrungsberichte von Kunden, die mit LYNX gehandelt haben. Viele loben die Professionalität, Transparenz und Kundenfreundlichkeit des Brokers. Besonders die Funktionalität der Trading-Plattform wird häufig gelobt.

Allerdings gibt es auch einige kritische Stimmen, die die hohe Mindesteinzahlung von 4.000 Euro bemängeln. Dies könnte für viele Privatanleger, insbesondere Anfänger, eine zu hohe Hürde darstellen.

Positive und negative Berichte im Internet

In den positiven Berichten wird oft die faire Kostenstruktur, die zuverlässige Auszahlung von Gewinnen und der kompetente Kundensupport hervorgehoben. Einige Kunden berichten auch von einer gelungenen Integration von Automatisierung und KI-Algorithmen in den Handelsprozess.

Negative Berichte sind eher selten, konzentrieren sich aber hauptsächlich auf die bereits erwähnte hohe Mindesteinzahlung und teilweise auf Schwierigkeiten bei der Kontoeröffnung oder Auszahlungsverzögerungen. Es ist jedoch wichtig, solche Einzelfälle im Kontext zu betrachten und nicht vorschnell zu verallgemeinern.

Die Handelssoftware und mobile App von LYNX

Funktionen der LYNX Trader Workstation

Die hauseigene LYNX Trader Workstation 4.0 ist die zentrale Software für den Handel bei diesem Broker. Sie bietet einen übersichtlichen und individuell anpassbaren Arbeitsbereich mit zahlreichen Funktionen und Analysemöglichkeiten.

Zu den Highlights gehören unter anderem fortschrittliche Charting-Tools, Echtzeit-Kursdaten, Orders verschiedener Arten, Risikomanagementsysteme und Handelssignale. Insgesamt macht die Plattform einen sehr professionellen Eindruck und dürfte den Ansprüchen der meisten Trader gerecht werden.

Bewertung der mobilen App

Etwas ernüchternd ist hingegen die mobile App von LYNX. Diese ist zwar für iOS, Android und BlackBerry verfügbar, bietet aber nur eingeschränkte Funktionen. So ist der direkte Handel über die App nicht möglich, stattdessen können lediglich Informationen zum Konto und den aktuellen Kursen abgerufen werden.

Für den mobilen Handel müssen Trader daher auf die Webversion der Plattform zurückgreifen oder auf andere Apps ausweichen. Hier besteht definitiv Verbesserungspotenzial für LYNX.

Einzigartiges Bildungsprogramm

Angebot und Handelsmöglichkeiten bei LYNX

Handelbare Basiswerte und Instrumente

Wie bereits erwähnt, deckt LYNX ein breites Spektrum an handelbaren Instrumenten ab. Dazu gehören:

  • Über 200 Aktienwerte von mehr als 100 Börsen weltweit
  • Über 70 Währungspaare, inklusive exotischer Währungen
  • CFDs auf Indizes, Rohstoffe, Kryptowährungen und mehr
  • Futures und Optionen auf verschiedene Basiswerte
  • Anleihen und ETFs

Somit können Trader bei LYNX sowohl als Aktien– als auch Devisenanleger aktiv sein und ihre Strategien diversifizieren.

Hebel, Spreads und Provisionen

Ein Kritikpunkt bei LYNX ist der relativ niedrige Hebel von maximal 40:1 bei Hauptwährungspaaren (Majors). Für Daytrader und sehr aktive Trader könnte dies eine Herausforderung darstellen, da die Gewinne im Verhältnis zum Einsatz geringer ausfallen.

Dafür kann der Broker jedoch mit sehr engen Spreads ab 0,5 Pips bei Majors punkten. Auch die Provisionen für den Aktienhandel von 0,14% pro Trade sind im Vergleich zu anderen Anbietern sehr fair.

Registrierung und Mindesteinzahlung

Schritte zur Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung bei LYNX erfolgt in mehreren Schritten:

  1. Online-Registrierung mit persönlichen Daten und Legitimation
  2. Auswahl des gewünschten Kontomodells (Aktien, Forex, etc.)
  3. Überweisung der Mindesteinzahlung auf das LYNX Verrechnungskonto

Der gesamte Prozess ist gut dokumentiert und sollte für die meisten Trader ohne größere Probleme durchführbar sein.

Mindesteinzahlung von 4.000 Euro

Der wohl größte Kritikpunkt an LYNX ist die hohe Mindesteinzahlung von 4.000 Euro, die für die Kontoeröffnung erforderlich ist. Dieser Betrag kann entweder in bar überwiesen oder durch den Transfer eines bestehenden Aktien-Depots aufgebracht werden.

Für viele Privatanleger, insbesondere Anfänger mit geringerem Kapital, stellt diese Hürde eine große Herausforderung dar. LYNX richtet sich mit dieser Politik klar an erfahrene und kapitalkräftige Trader.

Einzahlungen und Auszahlungen mit LYNX

Zahlungsmethoden und Gebühren

Für Ein- und Auszahlungen bei LYNX muss zunächst ein Verrechnungskonto eröffnet werden. Einzahlungen auf dieses Konto sind jederzeit und in beliebiger Höhe kostenlos möglich.

Bei Auszahlungen fallen hingegen Gebühren an:

  • SEPA-Überweisung: 1 Euro
  • WIRE-Überweisung: 8 Euro

Innerhalb von 30 Tagen ist eine Auszahlung pro Monat jedoch gebührenfrei.

Erfahrungen mit Auszahlungen

In den meisten Erfahrungsberichten wird die zuverlässige Auszahlung von Gewinnen bei LYNX gelobt. Innerhalb weniger Werktage soll das Geld in der Regel auf dem Verrechnungskonto eingehen.

Dennoch gibt es vereinzelte negative Berichte über Verzögerungen oder übermäßige Dokumentenanforderungen im Zusammenhang mit Auszahlungen. Dies sollte jedoch nicht überbewertet werden, da solche Vorfälle bei den meisten Brokern gelegentlich vorkommen können.

Einzigartiges Bildungsprogramm

Kundensupport und Bildungsangebot

Bewertung des Kundenservices

Der Kundensupport von LYNX wird in den meisten Bewertungen als kompetent, freundlich und hilfsbereit beschrieben. Er ist per kostenloser Telefonnummer, E-Mail und Quicksupport-Software erreichbar.

Die Servicezeiten sind mit Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 20:00 Uhr und Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr sehr kundenfreundlich. Insgesamt macht der Support einen professionellen Eindruck und dürfte den Anforderungen der meisten Trader gerecht werden.

Schulungen, Webinare und Demokonto

Um neue Kunden auf den Handel vorzubereiten, bietet LYNX ein umfangreiches Bildungsangebot an. Dazu gehören:

  • Webinare zu verschiedenen Themen
  • Einführungsvideos und Schulungen
  • Seminare für Fortgeschrittene
  • Ein Demokonto mit einer Million virtueller US-Dollar

Besonders das großzügig ausgestattete Demokonto ist eine gute Möglichkeit, die Plattform und den Handel ohne Risiko zu erlernen. Insgesamt ist das Bildungsangebot als solide zu bewerten.

Vor- und Nachteile von LYNX im Überblick

Zusammenfassung der Stärken

  • Langjährige Erfahrung und guter Ruf in der Branche
  • Regulierung durch mehrere Aufsichtsbehörden
  • Faire Kostenstruktur mit engen Spreads und moderaten Provisionen
  • Professionelle Handelssoftware mit vielen Funktionen
  • Umfangreiches Bildungsangebot und Demokonto
  • Zuverlässiger Kundensupport mit guten Bewertungen

Potenzielle Schwachpunkte

  • Hohe Mindesteinzahlung von 4.000 Euro
  • Niedriger Hebel von maximal 40:1
  • Mobile App mit eingeschränkten Funktionen
  • Teilweise negative Berichte über Kontoeröffnung und Auszahlungen
  • Geringe Auswahl an Einzahlungs- und Auszahlungsmethoden

Gebühren, Risiken und Sicherheitsaspekte

Faire Kostenstruktur bei LYNX

Hinsichtlich der Gebührenstruktur schneidet LYNX insgesamt sehr gut ab. Die Spreads beginnen bereits bei 0,5 Pips für Hauptwährungspaare und die Provision für den Aktienhandel liegt bei moderaten 0,14% pro Trade.

Lediglich bei den Auszahlungsgebühren gibt es etwas zu bemängeln, da SEPA-Überweisungen mit 1 Euro und WIRE-Überweisungen mit 8 Euro belastet werden. Innerhalb von 30 Tagen ist jedoch eine Auszahlung pro Monat kostenfrei.

Risiken des Forex- und Aktienhandels

Wie bei jedem Investitionsprodukt sind auch beim Handel mit LYNX Risiken zu beachten. Der Devisenhandel ist besonders volatil und kann zu hohen Verlusten führen, wenn keine angemessene Risikobegrenzung erfolgt.

Auch der Aktienhandel birgt Gefahren, da der Kursverlauf von zahlreichen Faktoren abhängt und nicht immer korrekt prognostiziert werden kann. Ein verantwortungsvoller Umgang mit den eigenen Finanzen ist daher unerlässlich.

Einzigartiges Bildungsprogramm

Tipps für Anfänger bei LYNX

Erste Schritte mit der Tradingplattform

Für Neulinge im Bereich des Forex- und Aktienhandels empfiehlt es sich, zunächst das Demokonto von LYNX zu nutzen. Hier können Sie die Plattform kennenlernen und erste Handelserfahrungen in einer risikofreien Umgebung sammeln.

Sobald Sie sich sicher genug fühlen, können Sie ein Echtgeldkonto eröffnen. Beachten Sie jedoch, dass die Mindesteinzahlung bei LYNX mit 4.000 Euro sehr hoch angesetzt ist. Starten Sie daher mit einem überschaubaren Risikokapital.

Strategien für erfolgreiche Trades

Um langfristig erfolgreich zu handeln, ist eine durchdachte Strategie unerlässlich. Hier einige Tipps:

  • Risikomanagement durch Stops und geringe Positionsgrößen
  • Diversifikation über verschiedene Märkte und Instrumente
  • Kontinuierliche Weiterbildung durch Seminare und Fachliteratur
  • Emotionsfreies Handeln durch klare Regeln und Disziplin
  • Realistischer Zeiteinsatz für Analyse und aktives Trading

Bedenken Sie, dass der Handel mit Devisen und Aktien mit hohen Risiken verbunden ist. Setzen Sie daher nur Kapital ein, dessen Verlust Sie sich leisten können.

Gesamtfazit zu LYNX Broker

Zusammenfassende Bewertung

LYNX hat sich in meinen Augen als ein seriöser und professioneller Broker erwiesen. Die langjährige Erfahrung, die Regulierung durch Aufsichtsbehörden und die faire Kostenstruktur sind klar als Stärken zu bewerten.

Auch die Handelssoftware, das Bildungsangebot und der Kundensupport können überzeugen. Lediglich die hohe Mindesteinzahlung, der niedrige Hebel und die eingeschränkte mobile App sind Kritikpunkte.

Empfehlung für bestimmte Trader-Typen

Aufgrund der hohen Mindesteinzahlung ist LYNX vor allem für kapitalkräftige Privatanleger und institutionelle Investoren geeignet.

Empfehlung für bestimmte Trader-Typen

Aufgrund der hohen Mindesteinzahlung von 4.000 Euro ist LYNX vor allem für kapitalkräftige Privatanleger und institutionelle Investoren geeignet. Anfängern mit geringem Kapital kann ich den Broker leider nicht empfehlen, da die Einstiegshürde zu hoch ist.

Für erfahrene Trader mit ausreichenden Finanzmitteln hingegen könnte LYNX durchaus eine interessante Option darstellen. Die Möglichkeit zum Aktien- und Devisenhandel, die professionelle Plattform, das umfangreiche Weiterbildungsangebot und der zuverlässige Support sprechen für den Broker.

Day- und Scalper könnten allerdings Probleme mit dem relativ niedrigen Hebel von maximal 40:1 haben. Hier wären andere Broker eventuell besser geeignet.

Positionstrader, die eher längerfristige Strategien verfolgen, dürften mit den Konditionen von LYNX jedoch gut zurechtkommen. Die niedrigen Spreads und moderaten Provisionen sind für diese Gruppe von Tradern sehr attraktiv.

Insgesamt ist LYNX ein solider und vertrauenswürdiger Broker, der jedoch nicht für jeden Anlegertyp die perfekte Wahl darstellt. Eine gründliche Überprüfung der eigenen Anforderungen und Ziele ist ratsam, bevor ein Konto bei LYNX eröffnet wird.

Einzigartiges Bildungsprogramm

Nach oben scrollen