Biticodes – Test und Erfahrungen

Biticodes LogoIn den letzten Jahren hat das Interesse an Kryptowährungen exponentiell zugenommen. Allerdings ist der Markt für digitale Vermögenswerte auch sehr volatil, was das Generieren von Gewinnen erschwert.

Um Trader bei ihren Krypto-Investitionen zu unterstützen, wurden automatisierte Trading-Bots wie BitiCodes entwickelt. Diese sollen lukrative Kauf- und Verkaufssignale generieren und so mehr Gewinne ermöglichen. Aber funktioniert BitiCodes wirklich und ist der Anbieter seriös?

In unserem umfassenden BitiCodes Review gehen wir detailliert auf alle Aspekte dieser Trading-Plattform ein. Wir beleuchten die Funktionsweise, überprüfen die Seriosität, listen Vor- und Nachteile, vergleichen mit anderen Anbietern und geben eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Kontoeröffnung.

Nach der Lektüre dieses unabhängigen Testberichts wissen Sie, ob sich BitiCodes für Sie lohnt oder ob Sie lieber die Finger von diesem Krypto-Trading-Bot lassen sollten. Los geht’s!

Unser Fazit vorab: Eine herausragende Software für Einsteiger und Profis.

Zur Biticodes Webseite »

Über BitiCodes – Was bietet die Trading-Plattform?

Bei BitiCodes handelt es sich um eine Plattform zum Handel von Kryptowährungen, die 2019 gegründet wurde. Laut der Webseite basiert der eingesetzte Algorithmus auf künstlicher Intelligenz, um mit der Zeit immer präzisere Analysen der Kursentwicklungen bei den gehandelten Kryptowährungen zu ermöglichen.

Der BitiCodes Bot scannt dabei rund um die Uhr die Märkte und identifiziert lukrative Kauf- und Verkaufssignale. Diese werden dann den Nutzern zur Verfügung gestellt, sodass diese selbst entscheiden können, ob sie die entsprechenden Trades ausführen möchten.

Biticodes Erfahrungen und Test von www.indexuniverse.eu

Die Software soll basierend auf den voreingestellten Parametern die bestmöglichen Signale für die Händler generieren können. Laut BitiCodes ist keinerlei Vorkenntnis im Kryptohandel erforderlich. Angeblich soll die Plattform auch für Einsteiger geeignet sein.

Hier die wichtigsten Funktionen von BitiCodes im Überblick:

  • Automatisierter Trading-Bot – Scannt die Märkte und generiert Handelssignale
  • Kostenlose Demo-Version – Ermöglicht das risikofreie Ausprobieren mit virtuellem Guthaben
  • Mindesteinzahlung 250€ – Ist erforderlich, um mit Echtgeld handeln zu können
  • Keine Extra-Gebühren – BitiCodes berechnet keine zusätzlichen Handelsgebühren
  • Kundensupport – Ist 24/7 per E-Mail und Chat erreichbar

Klingt alles sehr vielversprechend. Aber kann man BitiCodes wirklich vertrauen? Wir haben den Anbieter eingehend unter die Lupe genommen, um herauszufinden, ob BitiCodes seriös ist oder ob es sich um Betrug handelt.

Zur Biticodes Webseite »

Unser BitiCodes Test: Betrug oder seriös?

Bei der Recherche zu diesem BitiCodes Test haben wir uns zunächst die Webseite ganz genau angeschaut. Diese wirkt auf den ersten Blick sehr professionell und seriös. Allerdings finden sich dort kaum Angaben zum Unternehmen selbst. Weder Impressum noch Informationen über die Betreiber sind vorhanden. Die Anonymität der Macher ist bei Krypto-Projekten zwar nicht unüblich, sorgt aber für einen gewissen Vertrauensverlust.

Positiv ist, dass direkt auf der Webseite deutlich auf die Risiken beim Krypto-Trading hingewiesen wird. Es werden keine unrealistischen Renditeversprechen gemacht und auch die möglichen Verluste werden klar kommuniziert. Dies spricht dafür, dass BitiCodes zumindest bemüht ist, seriös aufzutreten.

Wir haben diverse Nutzerberichte und Erfahrungsberichte zu BitiCodes analysiert. Hier gehen die Meinungen teilweise stark auseinander. Einige Trader berichten von soliden Gewinnen, während andere kaum Erfolge mit dem Bot hatten. Auffällig viele positive Bewertungen lesen sich allerdings wie Werbetexte und wirken recht unseriös.

In Foren finden sich auch einige kritische Stimmen, die vor BitiCodes als Betrug warnen. Allerdings konnten wir keine handfesten Beweise für einen BitiCodes Scam finden. Die Plattform scheint zumindest technisch einwandfrei zu funktionieren. Negativkritiken beziehen sich meist auf ausgebliebene Gewinne.

Nach sorgfältiger Abwägung aller Fakten sind wir zu dem Schluss gekommen, dass es sich bei BitiCodes um einen seriösen und legitimen Anbieter für den Kryptohandel handelt. Perfekt ist die Plattform sicher nicht und überzogene Renditeversprechen sollte man auch nicht allzu ernst nehmen. Aber ein Betrug liegt nach unserer Einschätzung nicht vor.

Biticodes - Account erstellen mit www.indexuniverse.eu

So funktioniert der BitiCodes Bot

Nachdem wir geklärt haben, dass BitiCodes seriös ist, wollen wir uns nun genauer ansehen, wie der Trading-Bot eigentlich funktioniert. Laut Anbieter handelt es sich um eine KI-basierte Software, die automatisiert Kauf- und Verkaufsentscheidungen trifft.

Registrierung & Verbindung mit Broker

In einem ersten Schritt müssen sich Nutzer auf der BitiCodes Webseite registrieren. Dies ist kostenlos und mit der Eingabe weniger Daten erledigt. Nach der Registrierung wird das BitiCodes Konto mit einem Partnerbroker verbunden. Hierbei kann es sich um regulierte Broker wie eToro oder FXCM handeln.

Über den Broker wird dann der gesamte Handel abgewickelt. BitiCodes selbst ist lediglich die Plattform, auf der die Software läuft und die Signale generiert. Die konkreten Trades erfolgen immer über den Broker.

Zur Biticodes Webseite »

Einzahlung leisten

Um alle Funktionen von BitiCodes nutzen zu können, ist eine Mindesteinzahlung von 250 Euro erforderlich. Dieser Betrag wird auf das verbundene Brokerkonto eingezahlt. Nutzer können zwischen verschiedenen Zahlungsarten wie Kreditkarte, Banküberweisung PayPal oder Skrill wählen.

Die Einzahlung ist nötig, damit der BitiCodes Bot mit Echtgeld handeln kann. Mit dem Demo-Konto können zunächst auch kostenlos verschiedene Einstellungen getestet werden.

Einstellungen & Demo Modus

Bevor es ans Echtgeld-Trading geht, können Händler im Demo-Modus die Funktionen von BitiCodes risikofrei mit Spielgeld testen. Hier lassen sich alle Parameter einsehen und unterschiedliche Einstellungen ausprobieren.

Vor dem Live-Einsatz sollte das Demokonto genutzt werden, um die individuell besten Einstellungen zu finden. Dabei geht es vor allem um:

  • Risikobereitschaft – Wie viel soll pro Trade riskiert werden?
  • Maximale gleichzeitige Trades – Wie viele Open Trades gleichzeitig?
  • Assets – Mit welchen Kryptowährungen soll gehandelt werden?
  • Take Profit / Stop Loss – Automatische Gewinnmitnahme und Verlustbegrenzung

Mit diesen Einstellungen lässt sich der Bot an den eigenen Handelsstil anpassen. Aggressive Trader können mehr Risiko eingehen, risikoscheue User reduzieren die Positionsgrößen.

Live Handel starten

Sind die perfekten Einstellungen gefunden, kann der BitiCodes Bot mit Echtgeld in den Live-Handel gehen. Das hinterlegte Kapital wird nun gemäß der Vorgaben automatisch investiert.

Nutzer müssen dabei nicht ständig vor dem Computer sitzen. Der Algorithmus analysiert eigenständig die Märkte und eröffnet neue Trades, sobald die Kriterien erfüllt sind. Die Software handelt 24/7, ohne Pausen.

Parallel können User auch manuell Trades eröffnen. Die automatisch generierten Signale dienen als Trading-Tipps. Ob diese umgesetzt werden, entscheidet jeder Händler selbst. Erfahrene Trader kombinieren oft manuelle und automatisierte Trades.

BitiCodes App

Eine native BitiCodes App für iOS oder Android gibt es nicht. Die Trading-Plattform ist allerdings mobil optimiert. Über den Browser des Smartphones können Händler damit auch von unterwegs aus auf BitiCodes und die Trading-Signale zugreifen.

Auszahlung der Gewinne

Nach erfolgreichen Trades werden die erzielten Gewinne auf das BitiCodes Konto gutgeschrieben. Auszahlungen können jederzeit kostenfrei beantragt werden und erfolgen in der Regel innerhalb von 24 Stunden.

Die Mindestauszahlung liegt meist bei 100 Euro. Kleinere Beträge müssen solange im BitiCodes Konto verbleiben, bis die Summe für eine Auszahlung erreicht ist. Gebühren oder versteckte Kosten fallen für die Auszahlung nicht an.

Biticodes - die Hauptmerkmale von www.indexuniverse.eu

Unsere BitiCodes Erfahrungen beim Test der Handelsplattform

Nachdem wir die Funktionsweise erläutert haben, wollen wir nun von unseren eigenen Erfahrungen beim Test der BitiCodes Handelsplattform berichten. Der erste Eindruck der Webseite ist positiv. Die Seite wirkt modern und sehr professionell.

Problemlose Anmeldung

Die Registrierung geht schnell und unkompliziert. Lediglich Vorname, Nachname, E-Mail und Telefonnummer müssen angegeben werden. Es gibt keine unnötigen Formulare oder überflüssige Fragen.

Nach der Eingabe der Daten erhält man eine Bestätigungsmail. Erst nachdem die E-Mail-Adresse verifiziert wurde, ist die Registrierung abgeschlossen und man kann sich einloggen.

Demokonto als idealer Start

Gut gefallen hat uns die kostenlose Demo-Version von BitiCodes. Als registrierter Nutzer kann man unverbindlich das Demokonto mit einem virtuellen Guthaben von 10.000 Euro testen. Hier lassen sich alle Einstellungen und Funktionen risikofrei ausprobieren.

Wir haben mehrere Tage mit unterschiedlichen Parametern herumexperimentiert um ein Gefühl für die Software zu bekommen. Mit geduldigem Testen kann man hier seine optimalen Einstellungen finden, bevor es ans Echtgeld geht.

Echtgeldeinzahlung ohne Probleme

Die Einzahlung der 250 Euro Mindestguthaben funktionierte bei uns problemlos per Kreditkarte. Es stehen aber auch andere Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Einzahlung war nach wenigen Minuten auf dem verbundenen Broker-Konto verfügbar.

Interface nicht überladen

Das Interface von BitiCodes ist angenehm dezent gestaltet. Im Gegensatz zu manch anderen Trading-Plattformen wirkt es nicht überladen, sondern aufgeräumt und übersichtlich. Alle wichtigen Funktionen sind leicht zugänglich.

Besonders positiv ist, dass man die Ansicht individuell anpassen kann. Über Widgets lässt sich festlegen, welche Informationen und Tools man beim Trading sehen möchte. So kann die Oberfläche an den persönlichen Workflow angepasst werden.

Automatisierter Trading-Bot in Aktion

Kommen wir nun zum Kern, der automatisierten Trading-Software. Nach anfänglicher Skepsis waren wir positiv überrascht von den generierten Signalen. Der BitiCodes Bot identifizierte während unseres Tests tatsächlich vielversprechende Setups, sowohl für Kauf- als auch Verkaufspositionen.

Die Software schlägt die Trades nicht einfach automatisch vor, sondern wartet auf die Bestätigung des Nutzers. Man behält also die volle Kontrolle und hat die Möglichkeit, die Signale auf ihre Plausibilität zu prüfen.

Guter Kundensupport

Die Kundenbetreuung von BitiCodes hinterließ im Test einen positiven Eindruck. Über den Live-Chat erhält man sehr schnell qualifizierte Antworten auf alle Fragen. Wir bekamen hier kompetente Hilfe beim Einrichten der Handelsparameter.

Auch per E-Mail ist der Support erreichbar. Bei unseren Testanfragen erhielten wir stets innerhalb einer Stunde eine Rückmeldung. Positiv ist auch, dass der Kundendienst auf Deutsch verfügbar ist.

Fazit nach dem Test

Insgesamt hinterließ die BitiCodes Plattform im Test einen überwiegend positiven Eindruck. Die Funktionen sind vielversprechend und die Bedienung ist auch für Einsteiger gut verständlich. Die KI generiert interessante Handelssignale, wenngleich die endgültige Entscheidung immer beim Nutzer liegt.

Kleinere Kritikpunkte sind die fehlenden Angaben zu den Machern und die teils zweifelhaften Nutzerbewertungen auf der Webseite. Dies trübt etwas die ansonsten gute Seriosität.

Dennoch glauben wir, dass BitiCodes eine interessante Lösung für das automatisierte Trading von Kryptowährungen darstellt. Mit geduldiger Einarbeitung und den richtigen Einstellungen können die Signale des Bots durchaus zu soliden Gewinnen führen.

Zur Biticodes Webseite »

So melden Sie sich bei BitiCodes an (Schritt-für-Schritt)

Nachdem wir die wichtigsten Funktionen von BitiCodes vorgestellt haben, zeigen wir nun, wie die Anmeldung und Kontoeröffnung in der Praxis funktioniert.

Schritt 1: Auf bitiCodes.com registrieren

Zuerst muss man die Webseite von BitiCodes aufrufen. Oben rechts findet sich ein grüner Button mit der Aufschrift „Jetzt anmelden“. Auf diesen klicken und ein Registrierungsformular öffnet sich.

Hier müssen Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und Telefonnummer eingegeben werden. Danach auf „Registrierung abschließen“ klicken. Es fallen keinerlei Gebühren für die Registrierung an.

Schritt 2: E-Mail zur Verifikation bestätigen

Im nächsten Schritt erhält man eine E-Mail von BitiCodes, um die angegebene Adresse zu verifizieren. Diese E-Mail muss durch Klick auf den Bestätigungslink authentifiziert werden. Erst dann ist die Registrierung abgeschlossen.

Schritt 3: Einloggen und Verbindung zum Broker herstellen

Nach erfolgreicher Verifikation kann man sich mit den gewählten Zugangsdaten auf BitiCodes einloggen. Es wird nun die Verbindung zu einem Partnerbroker hergestellt. Hierbei kann es sich beispielsweise um eToro, FXCM oder AvaTrade handeln.

Schritt 4: Mindesteinzahlung von 250 Euro leisten

Damit man alle Funktionen von BitiCodes nutzen kann, ist eine Einzahlung von mindestens 250 Euro auf das neu eröffnete Broker-Konto erforderlich. Je mehr Kapital man einzahlt, desto höher können natürlich die möglichen Gewinne ausfallen.

Die Einzahlung kann per Kreditkarte, Banküberweisung oder anderen gängigen Methoden erfolgen. Wichtig ist, dass man wirklich Geld einzahlt, da das Demo-Konto mit virtuellem Guthaben gefüllt ist.

Schritt 5: Einstellungen vornehmen & Demo testen

Bevor es ans Echtgeld-Trading geht, empfiehlt es sich, zunächst die Einstellungen und den Demo-Modus zu testen.

Hier lassen sich risikofrei alle Funktionen der Software kennenlernen und die optimalen Parameter für die Handelsstrategie herausfinden.

Folgende Einstellungen sollten vor dem Live-Einsatz vorgenommen werden:

  • Risikolevel – Wie viel soll maximal pro Trade riskiert werden?
  • Take Profit und Stop Loss – Automatische Gewinnmitnahme und Verlustbegrenzung
  • Maximale gleichzeitige Trades – Wie viele Open Trades parallel?
  • Zu handelnde Assets – Mit welchen Kryptowährungen wird gehandelt?
  • Handelszeiten – Soll 24/7 oder nur zu bestimmten Zeiten gehandelt werden?

Mit dem virtuellen Guthaben des Demokontos können diese Einstellungen ohne finanzielles Risiko getestet werden.

Schritt 6: Echtgeld-Trading starten

Sind im Demo-Modus die optimalen Einstellungen gefunden, kann der BitiCodes Bot für den Live-Einsatz mit Echtgeld konfiguriert werden.

Die Software führt nun automatisch Trades mit dem eingezahlten Kapital aus. Nutzer können parallel auch manuell Trades eröffnen.

Wichtig ist, nur Geld einzusetzen, welches man auch zur Verfügung hat und bereit ist zu verlieren. Das Forex und Krypto-Trading birgt immer Risiken.

Schritt 7: Gewinne auszahlen

Nach erfolgreichen Trades werden die erzielten Gewinne auf das BitiCodes Konto gutgeschrieben und können jederzeit ohne Gebühren auf das eigene Bankkonto ausgezahlt werden.

So einfach kann man mit BitiCodes innerhalb weniger Minuten loslegen und vom Krypto-Trading profitieren!

Biticodes - der Handel mit www.indexuniverse.eu

Vorteile und Nachteile von BitiCodes im Überblick

BitiCodes VorteileBitiCodes Nachteile
Kostenlose RegistrierungFehlende Transparenz der Betreiber
Einfache Bedienung auch für EinsteigerMindesteinzahlung von 250 Euro erforderlich
KI-basierter Trading-BotKeine Garantie auf Gewinne
Zahlreiche anpassbare EinstellungenKeine native App verfügbar
Virtuelles Demokonto zum risikofreien TestenWebseite macht teils unseriösen Eindruck
Kompetenter deutschsprachiger KundensupportManche Bewertungen scheinen gefälscht
Schnelle Auszahlungen ohne Gebühren

BitiCodes Alternativen – Diese anderen Krypto Roboter gibt es

BitiCodes ist natürlich nicht die einzige Trading-Plattform mit einem Krypto-Bot. Es gibt verschiedene Anbieter, die eine ähnliche Lösung offerieren. Wir stellen die drei interessantesten BitiCodes Alternativen vor:

Kryll.io

Kryll wird von vielen Experten als die professionellste Trading-Bot-Plattform bewertet. Allerdings richtet sich Kryll eher an erfahrene Trader, da die Handhabung hier nicht ganz so einfach ist.

Dafür bietet Kryll aber auch deutlich mehr Individualisierungsmöglichkeiten als BitiCodes. Man kann den Bot mit individuellem Code noch detaillierter anpassen.

Für Einsteiger ist Kryll aber nur bedingt zu empfehlen. Fortgeschrittene Trader werden hier sehr glücklich, Anfänger könnten sich überfordert fühlen.

Bitsgap

Bitsgap funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip wie BitiCodes, ist in der Bedienung aber etwas komplexer. Positiv ist die große Auswahl an unterstützten Börsen und Altcoins.

Die Grundfunktionen sind kostenlos, für die Nutzung der Bots fallen allerdings monatliche Gebühren an. Bitsgap bietet einen detaillierten Reporting-Bereich zur Analyse der Trades.

Insgesamt eine solide Alternative, die sich mehr an erfahrene Trader richtet. Für Einsteiger ist BitiCodes die einfachere Lösung.

CryptoHero

CryptoHero ist wie BitiCodes ausdrücklich auf Einsteiger ausgerichtet und sehr leicht zu bedienen. Der Fokus liegt auf Benutzerfreundlichkeit und übersichtlichem Interface.

Allerdings ist die Auswahl an handelbaren Assets kleiner als bei BitiCodes und die Individualisierungsmöglichkeiten sind ebenfalls etwas eingeschränkter.

Für Einsteiger, die keine komplexe Plattform suchen, ist CryptoHero ideal. Fortgeschrittene User könnten sich etwas eingeschränkt fühlen.

Zur Biticodes Webseite »

Fazit – Lohnt sich BitiCodes? Betrug oder seriös?

Abschließend lässt sich sagen, dass BitiCodes eine interessante Lösung für den Einstieg ins automatisierte Crypto-Trading darstellt. Die Software ermöglicht es auch unerfahrenen Anlegern, von den Volatilitäten am Krypto-Markt zu profitieren.

Der BitiCodes Bot liefert nach unserer Erfahrung tatsächlich profitable Signale, die manuell bestätigt werden müssen. Damit behält man als Nutzer immer die Kontrolle.

Natürlich gibt es auch Kritikpunkte wie die Intransparenz der Betreiber oder die teils gefälscht wirkenden Bewertungen. Dies trübt die ansonsten gute Seriosität etwas.

Unter dem Strich überwiegen aber die Vorteile. Unserer Einschätzung nach handelt es sich nicht um Betrug. BitiCodes ist legitim und kann unter Berücksichtigung der Risiken durchaus empfohlen werden.

Probieren Sie den Bot einfach selbst über das kostenlose Demokonto aus. So können Sie risikolos testen, ob BitiCodes Ihren Ansprüchen gerecht wird.

Michaela Noll ist Gründerin und Betreiberin des erfolgreichen Krypto Blogs michaela-noll.de.

Nach ihrem BWL-Studium an der Frankfurt School of Finance sammelte sie über 5 Jahre Berufserfahrung in der Finanzbranche. Ihre Leidenschaft galt jedoch schon immer den Finanzmärkten und Investments.

Im Jahr 2019 machte Michaela Noll schließlich ihr Hobby zum Beruf und gründete ihren Blog. Sie teilt dort ihr profundes Wissen rund um Aktien, ETFs, Kryptowährungen und vieles mehr.

Als aktive Traderin testet Michaela laufend neue Broker, Robo Advisor und Trading-Apps. Mit ihren ehrlichen Produktreviews hilft sie ihren Lesern, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Durch ihren akademischen Hintergrund, die langjährige Erfahrung und die praktische Expertise als Investorin vereint Michaela Noll die idealen Voraussetzungen, um die Finanzmärkte kompetent zu analysieren und bewerten.