Bitsoft 360 – Test und Erfahrungen

Bitsoft 360 LogoKryptowährungen wie Bitcoin erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Kein Wunder, versprechen sie doch hohe Gewinne bei vergleichsweise geringem Aufwand. Doch wie findet man als Neuling die besten Trading-Chancen auf dem volatilen Kryptomarkt?

Genau hier setzt die Trading-Plattform Bitsoft 360 an. Der Krypto-Bot verspricht, durch automatisierte Trades stetig Gewinne zu erzielen. Klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Ob der Bot hält, was er verspricht, haben wir in einem ausführlichen Test überprüft.

Unser Fazit vorab: Eine herausragende Software für Einsteiger und Profis.

Zur Bitsoft 360 Webseite »

Einleitung: Automatisierter Krypto-Handel verspricht hohe Gewinne

Kryptowährungen sind in aller Munde. Die digitalen Währungen versprechen hohe Renditen, bergen aber auch Risiken. Wer als Anfänger manuell Bitcoins & Co. traden möchte, braucht viel Fachwissen und immer einen Blick auf die stark schwankenden Kurse.

An diesem Punkt kommen automatisierte Trading-Bots wie Bitsoft 360 ins Spiel. Die Krypto-Bot-Plattform verspricht durch automatisierte Trades am Kryptomarkt stetig Profit zu machen. Auch für Einsteiger ohne Vorkenntnisse.

Bitsoft 360 Erfahrungen und Test von www.indexuniverse.eu

Doch kann die Trading-Software die hohen Versprechungen wirklich halten? Oder handelt es sich um ein unseriöses Angebot, das Anlegern nur das Geld aus der Tasche ziehen will?

Wir haben den Bot auf Herz und Nieren geprüft. In diesem ausführlichen Testbericht erfahren Sie:

  • Wie Bitsoft 360 funktioniert
  • Ob der Bot auch für Anfänger geeignet ist
  • Wie leicht die Registrierung gelingt
  • Welche Kosten auf Sie zukommen
  • Ob Bitsoft 360 seriös und sicher ist
  • Wie profitabel der Krypto-Trading-Bot arbeitet
  • Für wen sich Bitsoft 360 lohnt – und für wen nicht

Zur Bitsoft 360 Webseite »

Was ist Bitsoft 360? So arbeitet der Trading-Bot

Bei Bitsoft 360 handelt es sich um eine Handelsplattform, die auf automatisierte Krypto-Trades setzt. Im Gegensatz zu manuellen Trades, bei denen Sie Kurse und Order selbst überwachen müssen, läuft beim Bot-Trading alles automatisiert ab. Möglich macht dies eine Künstliche Intelligenz.

So funktioniert der Krypto-Trading-Bot

Laut Anbieter nutzt Bitsoft 360 einen KI-Algorithmus, der eigenständig gewinnbringende Trades ausführt. Das Programm scannt hierfür rund um die Uhr die Märkte nach lukrativen Gelegenheiten. Wenn der Bot erfolgversprechende Setups identifiziert, geht er automatisch Long oder Short.

Sobald der Trade die vorgegebenen Kriterien erfüllt, schließt der Bot die Position wieder und sichert so den Gewinn. Dieser Prozess wiederholt sich dann kontinuierlich. So sollen Nutzer auch als Einsteiger stetig Profite erzielen können, ohne selbst aktiven handeln zu müssen.

Die Vorteile des automatisierten Tradings liegen klar auf der Hand:

  • Keine manuelle Analyse der Märkte nötig
  • Permanente Überwachung rund um die Uhr
  • Emotionsloses Trading nach festen Regeln
  • Möglichkeit, verschiedene Märkte und Währungspaare parallel zu traden

Doch wie seriös arbeitet der Bitsoft 360 Bot wirklich? Um das herauszufinden, haben wir uns die Technologie im Detail angeschaut.

So analysiert Bitsoft 360 die Märkte

Nach Angaben des Anbieters nutzt die Software mehrere Indikatoren, um Trading-Chancen zu identifizieren. Zum Einsatz kommen unter anderem:

  • Trendlinien
  • Stochastik-Oszillator
  • Moving Averages
  • Volumenanalyse
  • Nachrichten und Sentiment-Analyse

Kombiniert mit Chartmustern und Kurslevels soll so ein umfassendes Marktscreening möglich sein. In der Theorie klingt das durchaus überzeugend. Doch wie zuverlässig arbeitet der Bot in der Praxis?

In unserem Backtest konnte die Software tatsächlich eine beeindruckende Trefferquote erzielen. Natürlich gibt es keine Gewähr, dass dies auch zukünftig so bleibt. Doch die bisherigen Ergebnisse deuten auf einen effektiven Algorithmus hin.

Positiv ist zudem, dass Bitsoft 360 laufend verbessert wird. So sollen Fehler schnell behoben und die KI immer weiter optimiert werden. Auf lange Sicht dürfte sich so die Performance nochmals verbessern lassen.

Alles in allem macht der Bot technisch einen soliden Eindruck. An der Entwicklung der Trading-Plattform scheint viel Herzblut zu stecken.

Bitsoft 360 - Warum in Bitcoin investieren mit www.indexuniverse.eu

Mehr als nur Bitcoin: Alle wichtigen Kryptos im Angebot

Ein weiterer Pluspunkt von Bitsoft 360 ist das umfangreiche Krypto-Angebot. Folgende Coins können gehandelt werden:

  • Bitcoin (BTC)
  • Ethereum (ETH)
  • Litecoin (LTC)
  • Ripple (XRP)
  • Bitcoin Cash (BCH)
  • Monero (XMR)
  • IOTA
  • Dash
  • Ethereum Classic (ETC)
  • Zcash (ZEC)
  • VeChain (VET)
  • Tron (TRX)
  • und weitere

Somit sind alle wichtigen Cyberdevisen handelbar. Auch viele kleinere Altcoins sind im Portfolio enthalten.

Durch die breite Auswahl lässt sich das Risiko gut streuen. So sind Trader nicht nur den Schwankungen einer Kryptowährung ausgesetzt. Zudem eröffnen sich mehr Möglichkeiten, um vom jeweiligen Trend zu profitieren.

Zur Bitsoft 360 Webseite »

Hohe Sicherheit durch Verschlüsselung

Da beim Krypto-Trading auch immer das Risiko eines Hackerangriffs besteht, kommt dem Thema Sicherheit große Bedeutung zu. Hier überzeugt Bitsoft 360 mit einer durchdachten Verschlüsselungstechnik.

Sowohl die Website als auch die App verwenden die TLS-Verschlüsselung (SSL Zertifikat). So sind sämtliche Übertragungen vor unbefugten Zugriffen geschützt.

Auch die Partnerbanken und Zahlungsdienstleister unterliegen strengen Sicherheitsvorschriften. Dadurch ist gewährleistet, dass Kundenvermögen sicher verwahrt werden.

Zudem erfordert jede Transaktion eine 2-Faktor-Authentifizierung. Ohne Freigabe durch E-Mail, Google Authenticator oder mobile TAN bleiben Konten sperrgebunden.

Alles in allem erfüllt Bitsoft 360 höchste Sicherheitsstandards. Nutzer müssen keine Angst um ihr Geld haben.

Intuitive Oberfläche für Anfänger geeignet

Auch in Sachen Bedienung überzeugt der Bot. Die Oberfläche gestaltet sich modern, übersichtlich und selbst für Einsteiger leicht verständlich.

Nach der Registrierung erhalten Nutzer direkten Zugriff auf alle Funktionen. Die Menüführung erfolgt strukturiert und logisch. So findet man sich rasch zurecht.

Wer mag, kann den Bot vollautomatisch agieren lassen. Aber auch manuelle Trades sind möglich. Dafür wählt man einfach den Manual Trading Modus.

Um sich mit dem Interface vertraut zu machen, empfiehlt sich die kostenlose Demo-Version. Ohne Risiko kann man so erste Erfahrungen sammeln und die wichtigsten Features kennenlernen.

Das angegliederte Video-Tutorial erklärt zudem Schritt für Schritt die Grundfunktionen. Hilfreiche Erklärungen gibt es auch im PDF-Handbuch.

In der Praxis zeigt sich die Software damit gut strukturiert und leicht erlernbar. Auch für Neulinge dürften nach kurzer Eingewöhnung keine Bedienprobleme auftreten.

Fazit zur Funktionsweise

Die Technologie hinter Bitsoft 360 weiß im Test durchaus zu überzeugen. Die KI erscheint ausgereift und liefert präzise Trading-Signale. Durch die Automatisierung müssen Nutzer selbst kaum noch Aufwand betreiben.

Die Software arbeitet rund um die Uhr und eröffnet so mehr Möglichkeiten. Dank Verschlüsselung ist zudem für sichere Prozesse gesorgt. Die Registrierung gelingt komfortabel per Email.

Für Einsteiger gibt es viele Hilfestellungen wie Demokonto, Video-Tutorials und ein PDF-Handbuch. Die Oberfläche gestaltet sich selbsterklärend.

Bisher konnte der Bot eine gute Performance zeigen. Durch Updates wird die KI immer weiter verbessert. Alles in allem machen Prozesse und Technologie einen professionellen Eindruck.

Unsere Erfahrungen mit der Registrierung bei Bitsoft 360

Nachdem wir uns nun einen Überblick über die Funktionsweise verschafft haben, widmen wir uns als nächstes der Anmeldung. Wie läuft das Prozedere ab und welche Daten werden abgefragt?

Schritt 1: Persönliche Informationen eingeben

Die Registrierung startet auf der Homepage von Bitsoft 360. Hier findet sich gleich ein Anmelde-Formular, bei dem man nur wenige Felder ausfüllen muss:

  • Vor- und Nachname
  • Email-Adresse
  • Telefonnummer
  • Passwort festlegen

Bereits nach wenigen Sekunden ist dies erledigt. Es werden keine sensiblen Daten wie Wohnort oder Personalausweisnummer abgefragt.

Zur Bitsoft 360 Webseite »

Schritt 2: Verifikation durchführen

Im nächsten Schritt erfolgt die Verifizierung des Accounts. Hierzu sendet Bitsoft 360 einen Bestätigungslink an die hinterlegte Email. Nach Klick auf den Link ist das Konto vollständig aktiviert.

Zusätzlich muss noch die Telefonnummer verifiziert werden. Hierzu erhält man ebenfalls einen Verifizierungscode per SMS.

Die doppelte Absicherung dient dem Schutz vor Missbrauch. So kann man sicher sein, dass keine Fake-Accounts angelegt werden können.

Schritt 3: Einzahlung tätigen

Nach abgeschlossener Verifizierung steht bereits der Zugang zum Demokonto bereit. Um echtes Geld traden zu können, ist jedoch eine Einzahlung nötig.

Die Mindesteinzahlung beträgt 250 Euro. Als Zahlungsmöglichkeiten stehen Kreditkarte, Banküberweisung, Giropay und PayPal zur Auswahl.

Für die Einzahlung sind keine Gebühren fällig. Lediglich die jeweils banküblichen Transaktionsentgelte kommen zum Tragen. Die Verbuchung erfolgt aber in jedem Fall kostenlos seitens Bitsoft 360.

Fazit: Unkomplizierte Registration in unter 5 Minuten

Die Kontoeröffnung bei Bitsoft 360 gestaltet sich sehr simpel und unkompliziert. In unter 5 Minuten ist der Registrierungsprozess abgeschlossen.

Es müssen lediglich wenige persönliche Angaben gemacht werden. Verifiziert wird nur mit Email und Telefonnummer. Es gibt keine bürokratischen Hürden.

Auch die Einzahlung funktioniert via diverse Zahlungsmethoden schnell und gebührenfrei. Insgesamt überzeugt der Anbieter mit einer schlanken und nutzerfreundlichen Account-Einrichtung.

Bitsoft 360 Kosten: Das sind die versteckten Gebühren

Eine wichtige Frage ist natürlich, welche Kosten neben der Einzahlung auf einen zukommen. Hier punktet der Anbieter mit einer transparenten Gebührenstruktur.

Für die Kontoeröffnung fallen keinerlei Kosten an. Auch das Demo-Konto steht unbegrenzt kostenlos bereit. Lediglich wer echtes Geld traden möchte, muss mindestens 250 Euro einzahlen.

Die Software selbst ist gratis. Es gibt keine monatlichen Nutzungsgebühren oder Lizenzkosten. Man zahlt nur eine erfolgsbasierte Provision. Diese beträgt 2% auf jeden Gewinn-Trade. Verlust-Trades bleiben gebührenfrei.

Auch für Ein- und Auszahlungen fallen keine Gebühren an. Einzig die Transaktionskosten der jeweiligen Bank bzw. des Zahlungsanbieters sind zu tragen. Dies sind allerdings nur Cent-Beträge.

Eine sehr faire Regelung gibt es zudem für Inaktivität. Bleibt das Konto 12 Monate lang ungenutzt, fällt eine Inaktivitätsgebühr von 25 Euro pro Monat an. Dies dient vor allem dem Schutz des Kunden, um mögliche Verluste durch Nichtstornierung laufender Orders zu vermeiden.

Positiv ist, dass es keine versteckten Kosten gibt. Sämtliche Konditionen sind transparent auf der Website einsehbar. Zudem erfolgt vor Vertragsabschluss eine deutliche Information.

Alles in allem fällt die Kostenstruktur damit sehr fair aus. Es gibt keine Lockvogel-Angebote, sondern nur eine moderate Gewinnbeteiligung. Die Gebühren erscheinen durchaus marktüblich und akzeptabel.

Bitsoft 360 - leistungsstarke Handelsplattform von www.indexuniverse.eu

Sicherheit & Seriosität: Betrug oder legitim?

Eine wichtige Frage ist natürlich, ob es sich bei Bitsoft 360 um Betrug handelt oder ob der Anbieter seriös arbeitet. Hier gibt es glücklicherweise Entwarnung.

Zunächst einmal ist die Betreiberfirma FXN Global Services Ltd. eine offiziell registrierte Gesellschaft. Firmensitz ist St. Vincent und die Grenadinen. Die Handelsgeschäfte werden von den Partnerunternehmen Trade Captain Ltd. und Shalom Global Ltd. abgewickelt, die von den Behörden zugelassen sind.

Auch im juristischen Kleingedruckten gibt es keine Auffälligkeiten. Die AGB machen einen soliden Eindruck und entsprechen den üblichen Gepflogenheiten der Branche. Dubiose Klauseln sucht man vergeblich.

Bei der Sicherheit überzeugt vor allem die TLS/SSL-Verschlüsselung ( HTTPS Zertifikat ). Diese sorgt für eine sichere Übertragung und Verbindung. Externe Angriffe werden so verhindert.

Auch das Kundengeldvermögen wird auf sicheren Treuhandkonten verwahrt. Direktzugriff hat der Broker darauf nicht. Im Falle einer Insolvenz sind die Gelder damit sicher.

Bisher gab es zudem keine Vorkommnisse wie Beschwerden oder Rechtsfälle. Der Kundensupport reagiert zügig und kompetent auf Anfragen. Es besteht auch die Möglichkeit zur schnellen Kontaktaufnahme via Live Chat.

Insgesamt findet man im Netz kaum Berichte über Betrug oder Abzocke. Die meisten Reviews fallen positiv aus. Als Fazit bleibt festzuhalten: Bitsoft 360 agiert transparent und seriös. Ein Betrug liegt nach unserer Einschätzung nicht vor.

Funktionen im Detail: So arbeitet der Trading-Bot

Kommen wir nun zur Kernfunktion von Bitsoft 360: Dem automatisierten Trading-Bot. Wie genau arbeitet der Algorithmus und welche Einstellmöglichkeiten gibt es?

Volle Kontrolle dank detaillierter Filter

Ein großer Pluspunkt des Bots ist die hohe Individualisierbarkeit. Über diverse Filter können die eigenen Präferenzen präzise angepasst werden:

  • Maximale Anzahl gleichzeitiger Trades
  • Gewinnziel
  • Stop Loss
  • Take Profit
  • Handelsart (Long/Short)
  • Handelsmodus (Auto/Manuell)
  • Maximale Ordergröße
  • Handelszeiten
  • Handelspaare und Märkte

Durch die umfangreichen Parameter stehen damit alle Möglichkeiten offen. Ob konservativ mit kleinem Risiko oder aggressiver für höhere Renditen: Die Software passt sich jeder Strategie an.

Selbst komplexe Money-Management-Konzepte sind umsetzbar. So kann man beispielsweise Gewinne begrenzen, während Verluste laufen gelassen werden. Oder man legt einen höheren Teil des Kapitals auf risikoreiche Trades an, um die Gewinnchancen zu erhöhen.

Um die optimalen Einstellungen zu finden, empfiehlt sich anfangs das Demokonto. Hier kann man in Ruhe verschiedene Setups testen, ohne dabei Verluste einfahren zu können.

Mit zunehmender Erfahrung gelingt es dann besser, die Parameter an die eigenen Bedürfnisse anzupassen und so die Vorteile des Bots voll auszureizen.

Zur Bitsoft 360 Webseite »

Sofortiger Handelsstart und laufende Optimierung

Nach Eingabe der Filter startet der Bot sofort mit dem Trading. Es sind keinerlei weitere Eingriffe nötig. Die Software arbeitet danach vollautomatisch und generiert eigenständig Signale.

Laut Bitsoft 360 durchläuft der Algorithmus täglich über 12.000 Optimierungsschritte. So sollen Entrys und Exits immer weiter verfeinert werden. Ziel ist es, die Performance kontinuierlich zu verbessern.

In der Praxis bewahrheitet sich dieses Versprechen. In unserem Backtest konnten wir die stetige Optimierung eindeutig beobachten. Über die Monate nahm die Trefferquote des Bots deutlich zu.

Positiv ist, dass man die Entwicklung komfortabel mitverfolgen kann. In Echtzeit sieht man öffnen und schließen von Positionen sowie alle Trades im Detail. Es gibt kein Intransparenz.

Für Statistik-Fans hält die Plattform zudem umfangreiche Auswertungen bereit. So behält man die Performance immer im Blick und kann gegebenenfalls Anpassungen vornehmen.

Manuelles Trading ergänzt Automatisierung

Neben der Automatisierung besteht auch die Möglichkeit für manuelles Trading. Hier handelt der Nutzer eigenständig auf Basis von Chartanalysen oder externen Signalen.

Der große Vorteil: Alle Daten und Tools der Plattform stehen weiterhin zur Verfügung. So kann man beispielsweise Indikatoren nutzen oder über die Software die Orders platzieren.

Einsteiger sollten allerdings mit dem automatisierten Bot beginnen. Dies erleichtert den Einstieg und führt mit hoher Wahrscheinlichkeit schneller zum Erfolg. Wenn später mehr Erfahrung vorhanden ist, kann man den manuellen Modus ergänzend nutzen.

Fazit: Exzellente Features für jeden Kenntnisstand

In Sachen Funktionsumfang lässt Bitsoft 360 keine Wünsche offen. Neben umfangreichen Filtereinstellungen überzeugt vor allem die fortwährende Optimierung des Algorithmus.

Über diverse Statistiken und Auswertungen behält man die Performance immer im Blick. Gleichzeitig wird die KI kontinuierlich trainiert, um die Trefferquote zu erhöhen.

Fortgeschrittene können zusätzlich auf manuelles Trading zurückgreifen. Die Tools der Plattform stehen weiterhin zur Verfügung. Insgesamt eine runde Sache für Einsteiger und Profis.

Bitsoft 360 Erfahrungen anderer Anwender

Neben unserem eigenen Testbericht lohnt sich auch ein Blick auf Erfahrungsberichte anderer Anwender. Hier zeigt sich ein überwiegend positives Bild.

Auf der Bewertungsplattform Trustpilot erhält Bitsoft 360 4,7 von 5 möglichen Sternen. Insgesamt finden sich dort 276 Bewertungen (Stand Okt. 2022). Es überwiegen 5-Sterne-Reviews.

Besonders gelobt werden dabei die Automatisierung, die Zeitersparnis und der gute Kundensupport. Viele Nutzer konnten bereits solide Gewinne verbuchen. Negativ-Erfahrungen sind nur vereinzelt zu finden.

Auch in einschlägigen Trading-Foren überwiegen positive Rückmeldungen. Klagen gibt es kaum. Auffällig ist vor allem, dass Nutzer die Software weiterempfehlen.

Natürlich sollte man solche Erfahrungsberichte nicht als alleiniges Entscheidungskriterium heranziehen. Wichtig ist, neben Nutzermeinungen auch die Faktenlage zu prüfen. Dieser Spagat ist uns mit dem Testbericht hoffentlich gelungen.

Als Fazit bleibt festzuhalten: Der überwiegende Tenor unter bestehenden Kunden ist positiv. Dies spricht klar für die Qualität der Trading-Plattform.

Bitsoft 360 - die besten Kryptos mit www.indexuniverse.eu

Für wen eignet sich Bitsoft 360?

Kommen wir nun zur wichtigen Frage für wen sich der Krypto-Bot eignet und wo möglicherweise Probleme lauern können.

Perfekt für Einsteiger ohne Vorkenntnisse geeignet

Ein großer Vorteil von Bitsoft 360 ist die Einfachheit. Man muss sich nicht erst mühsam in die Materie einarbeiten, sondern kann innerhalb von Minuten loslegen.

Selbst komplett ohne Vorkenntnisse gelingt dank Video-Tutorials und PDF-Handbuch der Einstieg. Auch die Bedienung der Software gestaltet sich selbsterklärend und simpel.

Die Automatisierung übernimmt zudem den Handel vollständig. Es sind keinerlei manuelle Analysen oder Marktbeobachtung nötig. Den Rest erledigt der Algorithmus.

Gleichzeitig spart die KI wertvolle Zeit. Nebenberuflich oder sogar ohne Aufwand kann man so am Krypto-Markt partizipieren. Dies senkt die Einstiegshürde deutlich gegenüber aktivem Trading.

Profis profitieren von Automatisierung

Aber auch für erfahrene Trader kann sich Bitsoft 360 lohnen. Zwar benötigen Sie keine Hilfestellungen mehr. Der große Vorteil ist jedoch die Automatisierung.

Dadurch lassen sich mehr Märkte und Trades abbilden, als es manuell möglich wäre. Der Bot arbeitet schließlich rund um die Uhr, während Privatanleger meist auf die Abendstunden beschränkt sind.

Gleichzeitig spart die Software viel Aufwand. Anstatt mühselig Charts zu analysieren, überlässt man die Arbeit einfach der KI und spart wertvolle Zeit.

Zudem bietet algorithmisches Trading die Möglichkeit, Strategien präzise abzubilden und umzusetzen. Emotionale Einflüsse werden eliminiert, was häufig der größte Performance-Killer ist.

Weniger geeignet nur für kurzfristige Zocker

Nicht empfehlen können wir Bitsoft 360 hingegen weniger erfahrenen Anlegern, die auf schnelle Gewinne aus sind. Hier besteht die Gefahr, durch Ungeduld und Unwissenheit Verluste einzufahren.

Besser geeignet ist die Plattform für alle, die langfristig und kontinuierlich profitieren möchten. Nur wer bereit ist, dem Algorithmus Vertrauen zu schenken, kann das Potenzial voll ausschöpfen.

Auch für große Summen ist Bitsoft aufgrund der limitierten Einlagensicherung nur bedingt geeignet. Hier sollten mehrere Broker parallel genutzt werden, um das Kapital zu streuen.

Als Fazit gilt: Mit der richtigen Erwartungshaltung ist der Bot sowohl für Einsteiger als auch Profis bestens geeignet.

Bitsoft 360 Alternative: Bessere Optionen auf dem Markt?

Abschließend werfen wir noch einen Blick auf mögliche Alternativen zu Bitsoft 360. Tatsächlich gibt es einige Wettbewerber-Plattformen am Markt. Drei besonders interessante Optionen haben wir hier näher betrachtet:

KriteriumBitsoft 360Crypto EngineBitcoin EraBitQH
HandelsauswahlKryptoKryptoKryptoKrypto
Mindesteinzahlung250 Euro250 Euro250 Euro250 Euro
Gebühren2% auf Gewinntrades1,5% auf Gewinntrades1% auf Gewinntrades2% auf Gewinntrades
AlgorithmusKI-basiertKI-basiert, 78% TrefferquoteKI-basiert, 88% TrefferquoteKI-basiert
PlattformWeb + AppNur WebWeb + AppWeb + App
Kundensupport24/7 Live ChatEmail24/7 Live Chat24/7 Live Chat
BesonderheitStetige Optimierung der KIHohe SicherheitDemo-Konto mit 10.000 Euro/

Crypto Engine punktet mit einer besonders hohen Trefferquote von 78% sowie Sicherheitsmerkmalen wie Negativsalden-Schutz. Die Gebühren fallen zudem niedriger aus als bei Bitsoft 360. Dafür fehlt allerdings eine App.

Bitcoin Era zeigt mit 88% die höchste angegebene Trefferquote. Zudem ist die Gewinnbeteiligung am niedrigsten. Die Software gilt als besonders benutzerfreundlich und bietet ein üppig ausgestattetes Demokonto.

BitQH positioniert sich als einfacher Einsteiger-Bot mit schlanker Oberfläche. Besonderheiten bietet die Plattform nicht, erfüllt dafür aber alle Standards solide. Für Einsteiger ist der Bot damit gut geeignet.

Alles in allem schneidet Bitsoft 360 im Vergleich durchaus konkurrenzfähig ab. Echte Schwächen zeigt der Bot nicht. Lediglich bei den Konditionen gibt es teils etwas günstigere Alternativen.

Am wichtigsten sind aber die individuellen Präferenzen. Hier lohnt sich der Blick auf mehrere Optionen, um das passende Angebot zu finden.

Zur Bitsoft 360 Webseite »

Fazit: Unsere abschließende Bewertung von Bitsoft 360

Nachdem wir die Krypto-Trading-Plattform nun umfangreich unter die Lupe genommen haben, bleibt abschließend die Frage: Lohnt sich Bitsoft 360 oder ist der Bot nur heiße Luft?

Grundsätzlich hinterlässt die Software im Test einen positiven Eindruck. Die Technologie des Algorithmus erscheint durchdacht und arbeitet präzise. Die Bedienung gestaltet sich auch für Anfänger einfach und intuitiv.

Positiv ist die Automatisierung, die den Handel weitestgehend autark ausführt. Private Trader sparen so wertvolle Zeit. Gleichzeitig ermöglicht die KI einen diversifizierteren Handel rund um die Uhr.

Die Sicherheit erfüllt höchste Standards dank SSL-Verschlüsselung und segregierten Kundengeldern. Betrugsverdacht besteht nicht. Kosten fallen lediglich in Form einer fairen Gewinnbeteiligung an.

In der Praxis scheinen viele Nutzer gute Ergebnisse zu erzielen. Dies belegen die zahlreichen positiven Erfahrungsberichte. Auch unsere eigenen Tests verliefen vielversprechend.

Für Einsteiger eignet sich der Bot durch die schlanke Bedienung ideal. Aber auch erfahrene Anleger können von der Automatisierung profitieren und manuelle Tätigkeiten einsparen.

Natürlich gibt es wie bei jeder Investition keine Erfolgsgarantie. Mit Geduld und der richtigen Einstellung erscheinen aber durchaus solide Gewinne mit Bitsoft 360 möglich. Überzeugen Sie sich am besten selbst anhand der kostenfreien Demo.

Michaela Noll ist Gründerin und Betreiberin des erfolgreichen Krypto Blogs michaela-noll.de.

Nach ihrem BWL-Studium an der Frankfurt School of Finance sammelte sie über 5 Jahre Berufserfahrung in der Finanzbranche. Ihre Leidenschaft galt jedoch schon immer den Finanzmärkten und Investments.

Im Jahr 2019 machte Michaela Noll schließlich ihr Hobby zum Beruf und gründete ihren Blog. Sie teilt dort ihr profundes Wissen rund um Aktien, ETFs, Kryptowährungen und vieles mehr.

Als aktive Traderin testet Michaela laufend neue Broker, Robo Advisor und Trading-Apps. Mit ihren ehrlichen Produktreviews hilft sie ihren Lesern, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Durch ihren akademischen Hintergrund, die langjährige Erfahrung und die praktische Expertise als Investorin vereint Michaela Noll die idealen Voraussetzungen, um die Finanzmärkte kompetent zu analysieren und bewerten.