Immediate Matrix Erfahrungen – Seriös oder Betrug? Der Test

Immediate Matrix ist eine der populärsten Krypto Trading-Plattformen in Deutschland. Die automatisierte Software verspricht hohe Gewinne durch algorithmischen Handel mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen. Doch können Anfänger und Profis wirklich so einfach große Profite erzielen?

logo

In diesem ausführlichen Erfahrungsbericht gehen wir der Frage nach, ob Immediate Matrix seriös ist oder ein Betrug. Damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können, haben wir uns intensiv mit Immediate Matrix beschäftigt. In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über diese umstrittene Trading-Plattform wissen müssen.

Unser Fazit vorab: Eine herausragende Software für Einsteiger und Profis.

Zur Immediate Matrix Webseite »

Einleitung: Automatisierter Krypto-Handel mit Immediate Matrix

Seit der Erfindung von Bitcoin ist ein wahrer Hype um Kryptowährungen entstanden. Millionen Menschen auf der ganzen Welt handeln täglich mit Cyberdevisen und digitalen Assets. Durch enorme Kursschwankungen lassen sich hohe Gewinne erzielen – aber auch drastische Verluste einfahren.

immediate matrix erfahrungen mit der Webseite im Test bei Michaela Noll

Viele Anleger suchen nach Möglichkeiten, den Kryptomarkt automatisiert mit Trading-Bots zu berechnen und so die Emotionen aus dem Spiel zu nehmen. Trading-Software wie Immediate Matrix verspricht genau das: Mit angeblich ausgeklügelten Algorithmen sollen Trades berechnet und durchgeführt werden, sodass man kaum noch Zeitaufwand hat und nur die Gewinne einstreichen muss.

Klingt das zu schön, um wahr zu sein? In unserem ausführlichen Testbericht klären wir, ob Immediate Matrix seriös ist oder nur leere Versprechungen macht. Wir haben uns angemeldet, die Plattform ausgiebig getestet und viele Erfahrungsberichte ausgewertet. Hier sind unsere Ergebnisse:

Was ist Immediate Matrix? Ein Überblick über die Trading-Plattform

Bei Immediate Matrix handelt es sich um eine Handelsplattform, die sich auf Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Litecoin spezialisiert hat. Das Angebot richtet sich sowohl an Einsteiger ohne Vorkenntnisse als auch an erfahrene Trader.

Wer steckt hinter Immediate Matrix?

Gründer: Leider werden auf der Website keine konkreten Angaben zu den Machern von Immediate Matrix gemacht. Es ist lediglich von einem „Team aus erfahrenen Brokern, Finanzanalysten und Software-Entwicklern“ die Rede.

Unternehmensgeschichte: Wann und von wem Immediate Matrix gegründet wurde, lässt sich nicht verifizieren. Die Domain immediateedge.com wurde erst 2021 registriert.

Standort: Als Standort ist lediglich „Europa“ angegeben. Genauere Angaben zum Firmensitz sucht man vergeblich.

Fazit: Die fehlenden Informationen über die Betreiber sind ein Schwachpunkt von Immediate Matrix. Mehr Transparenz wäre wünschenswert, um die Seriosität besser beurteilen zu können.

Zur Immediate Matrix Webseite »

Wie funktioniert Immediate Matrix?

Das Herzstück von Immediate Matrix ist die gleichnamige Trading-Software, die auf künstlicher Intelligenz und Algorithmen basiert. Die Software analysiert automatisch große Mengen an Marktdaten und wählt basierend auf technischer und fundamentaler Analyse ideale Einstiegs- und Ausstiegspunkte für Trades aus.

Laut Anbieter liegt die Trefferquote bei über 90% – eine beeindruckende Zahl, die in der Praxis aber schwer überprüfbar ist.

Neben der vollautomatischen Software gibt es auch die Option, Trades manuell zu platzieren. So können erfahrene Trader ihre eigenen Strategien umsetzen.

Die Software greift dafür auf Partnerbroker wie FXFlat und Cryptosoft zu, bei denen die Trades dann tatsächlich ausgeführt werden.

Für wen ist Immediate Matrix geeignet?

Immediate Matrix richtet sich an zwei Zielgruppen:

  • Einsteiger ohne Vorkenntnisse: Die vollautomatische Trading-Software ermöglicht es angeblich auch Anfängern ohne Programmierkenntnisse, erfolgreich zu traden. Man muss lediglich die Software einrichten und kann sich dann entspannt zurücklehnen.
  • Erfahrene Trader: Über die manuelle Handelsfunktion können Profis an den Finanzmärkten ihre eigenen Strategien und Algorithmen umsetzen. Die Software fungiert dabei als Ausführungswerkzeug.

Immediate Matrix ist also sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene gedacht. Die breite Zielgruppe ist sicher ein Vorteil des Angebots.

Supported by Stars? Vorsicht bei Fake News!

Auf der Website wird prominent mit angeblichen Empfehlungen von Prominenten wie Bill Gates und Elton John geworben. Doch bei näherer Recherche findet man keine Belege, dass diese Personen tatsächlich Immediate Matrix unterstützen.

Hier lohnt es sich skeptisch zu bleiben – solche Werbeversprechen sind bei Trading-Plattformen weit verbreitet, aber selten glaubwürdig. Es spricht viel dafür, dass es sich um frei erfundene Zitate handelt.

Unsere Erfahrungen mit der Anmeldung bei Immediate Matrix

Nach diesen allgemeinen Infos wollen wir nun von unseren persönlichen Erfahrungen beim Test der Plattform berichten. Wir haben uns bei Immediate Matrix angemeldet, um die Trading-Plattform selbst zu testen.

Schritt 1: Registrierung auf der Webseite

Die Anmeldung bei Immediate Matrix ist einfach gehalten. Man gibt auf der Startseite der Webseite seine Email und ein Passwort ein und klickt dann auf „Account erstellen“.

Daraufhin erhält man eine Bestätigungsmail und muss nur noch den Link darin anklicken, um die Registrierung abzuschließen.

Schritt 2: Persönliche Daten und Verifizierung

Nach der ersten Anmeldung werden einige persönliche Angaben wie Name, Adresse und Telefonnummer abgefragt. Außerdem muss man mindestens 250 Euro auf das Trading-Konto einzahlen, um mit dem Handel anfangen zu können.

Eine Verifizierung durch Videoident oder PostIdent ist nicht erforderlich. Allerdings behält sich Immediate Matrix vor, bei höheren Summen oder verdächtigen Aktivitäten den Personalausweis anzufordern.

Für deutsche Kunden wäre eine standardmäßige Identitätsprüfung ratsam, um die Sicherheit zu erhöhen.

Fazit: Einfache Registrierung, aber geringe Verifizierung

Die Anmeldung bei Immediate Matrix ist einfach und schnell erledigt. Man benötigt lediglich eine Email und kann direkt loslegen. Allerdings findet nur eine schwache Verifizierung der Identität statt, was gerade bei einem Finanzdienstleister nicht optimal ist.

Zur Immediate Matrix Webseite »

Ein- und Auszahlung bei Immediate Matrix

Nach der Registrierung wollten wir natürlich auch die Ein- und Auszahlungsoptionen bei Immediate Matrix testen. Wie flexibel ist man, um Geld auf das Trading-Konto zu transferieren oder Gewinne auszuzahlen?

Einzahlungsmethoden

Immediate Matrix bietet die folgenden Möglichkeiten, um das Trading-Konto aufzuladen:

  • Kreditkarte (Visa/Mastercard): Bis zu 250 Euro sind ohne Verifizierung möglich. Höhere Beträge erfordern die Identitätsprüfung.
  • Banküberweisung: Überweisung auf die Konten der Partnerbroker. Dauert 1-3 Werktage.
  • Skrill & Neteller: Zahlung über die E-Wallets Skrill und Neteller. Gut für schnelle Einzahlungen.
  • Andere Kryptobörsen: Man kann auch Coins von anderen Börsen transferieren.

Die Auswahl an Zahlungsarten ist recht umfangreich und ermöglicht bequeme Einzahlungen per Kreditkarte, Überweisung oder E-Wallet.

Auszahlungsoptionen

Auszahlungen sind auf dem gleichen Weg möglich, allerdings mit einigen Limits:

  • Kreditkarte: Auszahlungen auf die Kreditkarte sind nicht möglich.
  • Banküberweisung: Auszahlungen bis 250 Euro pro Tag sind gebührenfrei. Höhere Beträge kosten bis zu 2,5% der Summe.
  • E-Wallets: Kostenlose Auszahlungen bis 200 Euro pro Tag.
  • Kryptobörsen: Coins können direkt an eigene Wallets transferiert werden.

Die Auszahlungsmöglichkeiten sind etwas eingeschränkt verglichen mit den Einzahlungen. Am einfachsten und schnellsten ist die Überweisung auf ein eigenes Wallet.

Fazit: Gute Auswahl bei Einzahlungen, Limits bei Auszahlungen

Die Einzahloptionen sind benutzerfreundlich und ermöglichen schnelle Überweisungen per Kreditkarte oder E-Wallet. Allerdings gibt es bei Auszahlungen auf Bankkonten tägliche Limits. Insgesamt machen Einzahlung und Auszahlung aber einen soliden Eindruck.

trade mit einem Roboter

Unsere Erfahrungen mit dem Handel auf Immediate Matrix

Nachdem das Trading-Konto eingerichtet war, konnten wir mit dem Handel über die Plattform loslegen. Wie läuft das Trading mit der Software in der Praxis? Wie profitabel ist Immediate Matrix tatsächlich?

Die Trading-Plattform im Überblick

Die Handelsplattform macht optisch einen modernen und benutzerfreundlichen Eindruck. Die Menüs sind selbsterklärend und man findet sich schnell zurecht. Auch Trading-Anfänger können hier intuitiv navigieren.

Folgende Funktionen bietet Immediate Matrix:

  • Automatischer Handel über die KI-Software
  • Manueller Handel über diverse Chart-Tools und Order-Masken
  • Demo-Modus mit virtuellem Guthaben zum risikofreien Testen
  • Support-Chat für direkte Hilfe beim Trading

Insgesamt eine vielversprechende Ausstattung, auch wenn manche Fortgeschrittenen sich noch mehr Indikatoren und Chart-Optionen wünschen würden.

Autohandel: Alles einstellen und laufen lassen

Das Kernfeature von Immediate Matrix ist der automatische Handel über die KI-Software. Nach der Einrichtung analysiert und handelt die Software eigenständig an den Märkten.

Folgende Einstellungen sind möglich:

  • Handelskapital: Wie viel soll für automatische Trades riskiert werden?
  • Assets: Mit welchen Kryptowährungen soll gehandelt werden?
  • Handelsart: Nur Kaufen, nur Verkaufen oder beides?
  • Take Profit: Bei welcher Rendite sollen Gewinne automatisch mitgenommen werden?
  • Stop Loss: Ab welchem Verlust soll die Position geschlossen werden?

Mit diesen Einstellungen lassen sich das Risiko und die Handelsstrategie gut steuern. Allerdings sollte man die Software nie vollständig ohne Aufsicht laufen lassen.

Manuelles Trading: Für erfahrene Händler

Neben der Automatisierung ermöglicht Immediate Matrix auch das klassische manuelle Trading.

Über diverse Charting-Tools kann man Kurse und Indicatoren analysieren und basierend auf dieser Analyse eigene Orders setzen.

Folgende Order-Typen sind verfügbar:

  • Market Order: Sofortige Order-Ausführung zum Marktpreis
  • Limit Order: Order wird erst bei Erreichen des Limits ausgeführt
  • Stop-Loss Order: Schließt Position bei Erreichen des Stop-Loss automatisch

Mit diesen Optionen können erfahrene Trader eigene Strategien umsetzen und ihr Trading optimieren.

Fazit: Guter Funktionsumfang für automatisches und manuelles Trading

Sowohl für automatischen Handel über die KI-Software als auch für manuelles Trading gibt es umfangreiche Funktionen. Die Oberfläche ist selbsterklärend und leicht zu bedienen. Damit eignet sich Immediate Matrix sowohl für Einsteiger als auch für Profis.

Asset-Angebot: Bitcoin und 50 weitere Kryptowährungen

Immediate Matrix bietet den Handel mit über 50 verschiedenen Kryptowährungen. Das Asset-Angebot im Detail:

  • Bitcoin: Natürlich ist der Bitcoin als weltweit größte Kryptowährung handelbar.
  • Ethereum und Litecoin: Weitere große Coins wie Ethereum und Litecoin sind verfügbar.
  • Neuere Coins: Darüber hinaus lassen sich auch neuere Coins wie Solana oder Polkadot handeln.
  • Stablecoins: Stablecoins wie Tether sind im Portfolio, um das Risiko zu reduzieren.

Insgesamt deckt Immediate Matrix damit alle wichtigen Kryptowährungen ab. Kleinere Altcoins und neue Trend-Coins würde man sich als Ergänzung noch wünschen.

Zur Immediate Matrix Webseite »

Hebel-Produkte: Bis zu 100x Hebel bei Krypto-CFDs

Neben dem Kauf realer Coins bietet Immediate Matrix auch gehebelte Derivate wie CFDs auf Kryptowährungen an. Damit lässt sich die Marktbewegung bis zu 100-fach hebeln und extrem verstärken.

Allerdings sind CFDs definitiv nur für erfahrene Trader mit guten Risikomanagement-Fähigkeiten geeignet, da man hier schnell hohe Verluste einfahren kann.

Für Einsteiger sind CFDs nicht zu empfehlen. Man sollte zunächst Erfahrung mit normalen Krypto-Trades sammeln, bevor man den Hebel erhöht. Sonst droht schnell das Totalverlustrisiko.

Gebühren für Trading und Ein-/Auszahlung

Neben dem Funktionsumfang und Asset-Angebot spielen natürlich auch die Handelsgebühren eine wichtige Rolle. Wie sieht die Gebührenstruktur bei Immediate Matrix aus?

Für die Nutzung der Trading-Plattform und der Software fallen keine fixen Gebühren oder Provisionen an. Lediglich die Geld-Ein- und -Auszahlung ist nicht ganz gebührenfrei, wie folgende Übersicht zeigt:

VorgangGebühr
Einzahlung per Kreditkarte0%
Einzahlung per Banküberweisung0%
Einzahlung per E-Wallet0,5%
Auszahlung auf BankkontoKostenlos bis 250€ pro Tag, darüber hinaus bis zu 2,5%
Auszahlung auf E-WalletKostenlos bis 200€ pro Tag, darüber hinaus 1%

Die Gebühren für Ein- und Auszahlungen bewegen sich in einem mittleren Rahmen. Es fallen keine hohen Provisionen an, aber kostenlos ist nur die Banküberweisung als Einzahlungsweg.

Die internen Trading-Gebühren sind fairerweise als positiv zu bewerten. Allerdings ist dies bei reinen Handelsplattformen üblich, da hier die Broker und Market Maker separat Gebühren erheben.

Als Fazit lässt sich festhalten, dass Immediate Matrix zwar null Provisionen berechnet, aber für schnelle Ein- und Auszahlungen kleine Gebühren anfallen können. Dies ist insgesamt marktüblich.

Kundensupport: Erreichbar per E-Mail, Chat und Telefon

Bei Problemen oder Fragen zum Trading ist ein guter Kundensupport wichtig. Welche Support-Möglichkeiten bietet Immediate Matrix?

Folgende Kontaktmöglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • Chat: Über den Live-Chat auf der Plattform kann man Fragen stellen und Support anfordern.
  • E-Mail: Support-Anfragen können auch per E-Mail gestellt werden.
  • Telefon: Auf der Webseite ist eine deutsche Servicenummer angegeben, unter der der Telefon-Support erreichbar ist.

Positiv ist, dass der Support über drei verschiedene Kanäle erreichbar ist. Allerdings finden sich online viele Nutzer, die sich über eine schlechte Erreichbarkeit oder langsame Antwortzeiten beschweren.

Unsere eigene Erfahrung mit dem Support war durchwachsen. Mal erhielten wir schnell kompetente Hilfe, mal dauerte es Stunden bis zur Antwort. Insgesamt ist der Kundensupport verbesserungswürdig.

Sicherheit und Regulierung

Als deutscher Kunde ist vor allem die Sicherheit der eigenen Daten und Gelder essenziell. Wie sieht es damit bei Immediate Matrix aus?

Datenschutz

Es findet nur eine schwache Verifizierung der Nutzer statt. Allerdings versichert Immediate Matrix, Kundendaten mit Verschlüsselung und anderen Maßnahmen zu schützen. Ob dies wirklich sicher genug ist, bleibt fraglich.

Einlagensicherung

Leider bietet Immediate Matrix keine gesetzliche Einlagensicherung, um im Falle einer Insolvenz abgesichert zu sein. Hier wären Partnerschaften mit regulierten und lizenzierten Brokern wünschenswert.

Regulation

Immediate Matrix verfügt über keine behördliche Regulierung oder Lizenz. Man handelt also auf eigenes Risiko. Mehr Regulierung und Aufsicht wäre für deutsche Trader von Vorteil.

Alles in allem mangelt es bei Immediate Matrix an Sicherheitsstandards und Regulierung. Man sollte nur Kapital einsetzen, welches man auch zu verlieren bereit ist.

Erfahrungsberichte im Internet: Viel Lob, aber auch Kritik

Neben unserem eigenen Test haben wir intensiv Erfahrungsberichte anderer Trader im Internet recherchiert. Hier zeigt sich ein gemischtes Bild:

Positive Erfahrungen

Viele Nutzer berichten von leichten Gewinnen durch die automatische Trading-Software. Anfänger loben die benutzerfreundliche Oberfläche und einfache Bedienung. Fortgeschrittene heben die umfangreichen Möglichkeiten für manuelles Trading positiv hervor.

Es gibt auch zahlreiche Berichte von Nutzern, die mit Immediate Matrix einen Nebenverdienst aufgebaut haben. Allerdings bewegen sich die Gewinne meist im niedrigen vierstelligen Bereich pro Monat.

Negative Kritik

Manche User beschweren sich über Verluste statt Gewinne. Oft liegt dies an unrealistischen Erwartungen oder mangelnden Kenntnissen über Risikomanagement.

Ein weiterer Kritikpunkt ist der teils schlechte Kundenservice. Support-Anfragen werden mitunter zu langsam oder unbefriedigend beantwortet.

Generell sollte man die versprochenen Gewinne kritisch hinterfragen. Ohne eigene Marktkenntnis bleibt das Verlustrisiko hoch.

Zur Immediate Matrix Webseite »

Fazit: Ist Immediate Matrix Betrug? Unsere konkrete Bewertung

Nach intensivem Test sehen wir Immediate Matrix als eine durchaus legitime und funktionsfähige Trading-Plattform. Allerdings gibt es einige Kritikpunkte und Risiken:

Unseriöse Werbung: Die versprochenen Gewinne und Promi-Empfehlungen sind nicht glaubwürdig und wirken unseriös. Hier macht Immediate Matrix fragwürdige Versprechungen.

Intransparenter Hintergrund: Es fehlen fundierte Infos zu Betreibern, Gründung und Algorithmen der Plattform. Mehr Transparenz wäre wünschenswert.

Gute Software: Die Trading-Plattform selbst macht aber einen soliden Eindruck. Die Tools für automatisiertes und manuelles Trading sind umfangreich.

Für Trader geeignet: Mit Marktkenntnis und realistischen Erwartungen lässt sich Immediate Matrix durchaus profitabel nutzen. Aber keine risikofreien Gewinne.

Insgesamt bewerten wir Immediate Matrix mit 4 von 5 Sternen. Die Trading-Plattform selbst überzeugt, aber Neueinsteigern raten wir zu Vorsicht und genauer Recherche.

Wir hoffen, dass unser umfangreicher Erfahrungsbericht Ihnen die Entscheidung erleichtert, ob Sie Immediate Matrix nutzen möchten oder nicht. Sollten Sie weitere Fragen haben, posten Sie diese gerne unter dem Artikel. Unser Autorenteam wird Sie umgehend beraten.

Michaela Noll ist Gründerin und Betreiberin des erfolgreichen Krypto Blogs michaela-noll.de.

Nach ihrem BWL-Studium an der Frankfurt School of Finance sammelte sie über 5 Jahre Berufserfahrung in der Finanzbranche. Ihre Leidenschaft galt jedoch schon immer den Finanzmärkten und Investments.

Im Jahr 2019 machte Michaela Noll schließlich ihr Hobby zum Beruf und gründete ihren Blog. Sie teilt dort ihr profundes Wissen rund um Aktien, ETFs, Kryptowährungen und vieles mehr.

Als aktive Traderin testet Michaela laufend neue Broker, Robo Advisor und Trading-Apps. Mit ihren ehrlichen Produktreviews hilft sie ihren Lesern, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Durch ihren akademischen Hintergrund, die langjährige Erfahrung und die praktische Expertise als Investorin vereint Michaela Noll die idealen Voraussetzungen, um die Finanzmärkte kompetent zu analysieren und bewerten.