Bittrex Erfahrungen

Bittrex ist eine Trading-Plattform für Kryptowährungen, die im Jahr 2014 gegründet wurde. Der Anbieter hat seinen Sitz in Las Vegas, USA und ist dort offiziell lizenziert und reguliert. Das Hauptaugenmerk von Bittrex liegt auf einer großen Auswahl an Kryptowährungen und einer benutzerfreundlichen Handelsplattform.
Bittrex logo

App für das mobile Trading

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

  • Gründungsjahr: 2014
  • Sitz: Las Vegas, USA
  • Kryptowährungen im Angebot: Über 200, darunter Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple und viele mehr
  • Handelsgebühren: 0,25% pro Trade
  • Einzahlungsmöglichkeiten: Nur via Krypto-Wallets, keine Fiat-Währungen
  • Regulierung: Lizenziert in den USA
  • Besonderheiten: Große Auswahl, benutzerfreundliche Plattform

Sicherheit und Regulierung bei Bittrex

Sicherheit ist ein äußerst wichtiger Aspekt im Krypto-Trading. Bittrex nimmt diesen Punkt sehr ernst und hat einige Sicherheitsmaßnahmen implementiert:

  • Offiziell lizenziert in den USA und unterliegt somit der Aufsicht der dortigen Behörden
  • Verwendung von Zwei-Faktor-Authentifizierung zum Schutz der Konten
  • Verschlüsselung sensibler Daten mit modernsten Verschlüsselungstechniken
  • Kalte Wallets für die Verwahrung der meisten Kryptowährungen offline

Dank dieser Maßnahmen kann Bittrex als sicherer und seriöser Anbieter angesehen werden. Ein Bittrex-Betrug ist nahezu ausgeschlossen.

Vorteile von Bittrex

Jede Trading-Plattform hat ihre Stärken und Schwächen. Bei Bittrex überwiegen nach meinen Erfahrungen die Vorteile:

Große Auswahl an Kryptowährungen

Der wohl größte Vorteil von Bittrex ist die riesige Auswahl an verschiedenen Kryptowährungen. Mit über 200 Coins im Angebot gehört Bittrex zu den Anbietern mit dem größten Krypto-Portfolio.

Neben den bekannten Majors wie Bitcoin, Ethereum oder Litecoin finden sich hier auch viele kleinere und neuere Projekte (Altcoins). Für Krypto-Enthusiasten und erfahrene Trader ist diese Vielfalt sehr spannend.

Einfache Handelsplattform

Die Trading-Plattform von Bittrex ist zwar nur in englischer Sprache verfügbar, dafür aber umso benutzerfreundlicher gestaltet. Die Oberfläche ist übersichtlich aufgebaut und auch für Neulinge schnell zu verstehen.

Bittrex setzt voll auf die Einfachheit: Es gibt keine verwirrenden Zusatzfunktionen, sondern nur die wesentlichen Tools für den Handel:

  • Ordermaske für Market- und Limit-Orders
  • Charts mit verschiedenen Zeitrahmen
  • Orderbücher für Infos zu offenen Orders

So kann man sich voll auf das Trading konzentrieren.

Offiziell lizenziert in den USA

Als einer der wenigen Krypto-Exchanges besitzt Bittrex eine offizielle Lizenz für die USA. Das bedeutet, dass der Anbieter der Aufsicht amerikanischer Behörden unterliegt.

Diese strikte Regulierung erhöht einerseits das Vertrauen, bringt andererseits aber auch Nachteile mit sich (z.B. bei Einzahlungen, mehr dazu weiter unten). Für US-Bürger hat Bittrex daher einen klaren Vorteil gegenüber unregulierten Exchanges.

Mögliche Nachteile

Kein Anbieter ist perfekt – auch bei Bittrex gibt es einige Punkte, die kritisiert werden können:

Nur englische Sprache verfügbar

Leider ist die komplette Trading-Plattform von Bittrex nur auf Englisch verfügbar. Es gibt keine Möglichkeit für eine Übersetzung in andere Sprachen wie Deutsch.

Wer also keinerlei Englisch-Kenntnisse hat, wird mit Bittrex größere Schwierigkeiten haben. Die generelle Benutzerfreundlichkeit leidet dadurch ein wenig.

Keine Möglichkeit für Fiat-Einzahlungen

Ein entscheidender Nachteil von Bittrex ist, dass hier keine Fiat-Einzahlungen (z.B. mit Euro, US-Dollar etc.) möglich sind. Alle Einzahlungen müssen in Form von Kryptowährungen auf die jeweiligen Wallets getätigt werden.

Das bedeutet, dass man vor einer Einzahlung bei Bittrex zunächst eine andere Krypto-Börse aufsuchen und dort traditionelle Währungen wie Euro in Bitcoin & Co. umtauschen muss. Ein durchaus mühsamer Prozess.

Kein Live-Chat oder Telefon-Support

Wenn es um die Kontaktmöglichkeiten zum Support geht, gibt es bei Bittrex durchaus Verbesserungspotenzial. Es gibt weder einen Live-Chat noch eine Telefon-Hotline.

Als Kommunikationskanäle stehen lediglich eine Support-Email-Adresse sowie die Social-Media-Kanäle des Unternehmens zur Verfügung. Bei dringenden Anliegen gestaltet sich der Support-Kontakt damit umständlich.

App für das mobile Trading

Anmeldung und Einzahlung

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Registrierung

Der Anmeldeprozess bei Bittrex gestaltet sich recht einfach:

  1. Zunächst muss man auf der Bittrex-Website auf „Get Started“ klicken und einige persönliche Daten wie E-Mail-Adresse und Wohnort angeben.
  2. Anschließend erhält man einen Bestätigungslink per E-Mail, über den man sein Konto aktivieren muss.
  3. Im nächsten Schritt muss man ein sicheres Passwort erstellen.
  4. Optional kann man direkt bei der Registrierung die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren für mehr Sicherheit.
  5. Zum Schluss muss man die AGBs akzeptieren und schon ist der Account einsatzbereit.

Alles in allem ein unkomplizierter und schneller Weg zur Anmeldung.

Einzahlungsoptionen und Mindestbeträge

Wie bereits erwähnt, akzeptiert Bittrex keine Fiat-Einzahlungen. Stattdessen muss man zunächst die gewünschte Kryptowährung auf einer anderen Plattform erwerben und dann auf das entsprechende Wallet bei Bittrex einzahlen.

Die Mindestbeträge für eine Einzahlung variieren je nach Kryptowährung. Meistens liegen sie jedoch bei nur wenigen Cent- oder Dollarwerten.

Beispiele für minimale Einzahlungen:

  • Bitcoin (BTC): 0.001
  • Ethereum (ETH): 0.05
  • Litecoin (LTC): 0.1

Verifizierung und 2-Faktor-Authentifizierung

Bittrex erfordert für die Nutzung aller Funktionen eine vollständige Verifizierung des Accounts. Man muss hier Dokumente zur Identitätsfeststellung hochladen wie Ausweiskopien oder Rechnungsbelege.

Zusätzlich empfiehlt es sich dringend, die 2-Faktor-Authentifizierung (2FA) zu aktivieren. Dabei wird neben dem Passwort ein weiterer, einmaliger Code benötigt, um sich anzumelden.

Diese Zwei-Wege-Authenzifizierung schützt das Konto effektiv vor unerlaubten Zugriffen und sollte von allen Nutzern aktiviert werden.

Handel auf der Plattform

Die Handelsoberfläche im Detail

Bittrex hat eine sehr minimalistische, trotzdem funktionale Trading-Plattform. Die Kernbereiche der Oberfläche sind:

  • Orderbuch: Hier sieht man alle offenen Orders der Händler sortiert nach Kauf- und Verkaufsgeboten.
  • Charts: Klassische Kurscharts, die man nach Zeitrahmen (1min, 5min, 1h usw.) filtern kann.
  • Ordermaske: Hier gibt man Market- und Limit-Orders manuell ein oder nutzt den One-Click-Trader.

Des Weiteren befinden sich in der Sidebar weitere Tools:

  • Übersicht der offenen Orders
  • Watchlist, um Coins zu beobachten
  • Portfolioanzeige mit offenen Positionen

Insgesamt ist die Plattform zwar nicht üppig ausgestattet, dafür aber übersichtlich.

Order-Typen: Market, Limit etc.

Bei Bittrex stehen die gängigen Order-Typen zur Verfügung:

  • Market Order: Order wird zum aktuellen Marktkurs sofort ausgeführt
  • Limit Order: Order mit einem festgelegten Limit-Preis, Ausführung wenn der Kurs erreicht wird
  • Stop-Loss Order: Verkaufsorder zu einem Preis X nach Erreichen von X
  • Take-Profit Order: Sell-Order nach Erreichen eines festgelegten Gewinnpreises

Alle Order-Typen lassen sich mit der „One-Click-Trading“-Funktion blitzschnell aufgeben, allerdings ohne weitere Zusatzoptionen.

Charts, Orderbücher und weitere Tools

Im Bereich der Charts bietet Bittrex einen soliden Funktionsumfang:

  • Unterschiedliche Zeiteinheiten (1 Minute bis 1 Monat)
  • Einblendung verschiedener Indikatoren wie EMA, MACD etc.
  • Zeichentools zum Anzeigen von Support/Resistances
  • Direktes Ausführen von Orders aus dem Chart

Besonders die großen Orderbücher mit Echtzeit-Aktualisierung sind sehr übersichtlich und hilfreich, um das aktuelle Marktgeschehen nachzuvollziehen.

Profis vermissen vielleicht noch Trading-Indikatoren, Wirtschaftskalender oder Charting-Tools, Bittrex bleibt für die meisten Zwecke aber ausreichend ausgestattet.

App für das mobile Trading

Mobile App von Bittrex

Web-App statt Download

Bittrex hat sich gegen eine native Mobile App für iOS oder Android entschieden. Stattdessen gibt es lediglich eine webbasierte Version, auf die man über den Browser des Smartphones zugreifen kann.

Der Vorteil: Man muss nichts auf dem Handy installieren und hat immer die aktuellste Version.

Der Nachteil: Eine Web-App kann nicht auf systemspezifische Funktionen des Handys zugreifen. Insgesamt ist der Funktionsumfang also etwas eingeschränkt.

Funktionen und Benutzerfreundlichkeit

Die mobile Version von Bittrex kommt in einem angepassten, responsiven Design daher. Aufgrund der geringeren Fläche eines Smartphone-Displays wurde die Benutzeroberfläche etwas vereinfacht.

Alle wesentlichen Tools sind aber verfügbar:

  • Charts in verschiedenen Zeiteinheiten
  • Eingabe von Market- und Limit-Orders
  • Übersicht des aktuellen Portfolios
  • Anzeige offener Orders und Order-Historie

Wichtige Infos wie das Orderbuch oder der komplette Accountverlauf fehlen hier jedoch. Für den mobilen Schnellzugriff ist die Web-App aber ausreichend.

Gebühren bei Bittrex

Ein extrem wichtiger Faktor bei der Auswahl einer Krypto-Börse sind die Handelsgebühren. Hier nimmt Bittrex einen sehr transparenten und benutzerfreundlichen Ansatz:

Übersicht der Handelsgebühren

Bittrex erhebt pauschal eine Gebühr von 0,25% auf alle Order-Ausführungen. Diese Provision fällt sowohl für Market- als auch Limit-Orders an.

Der Gebührenplan ist somit denkbar simpel und einfach zu verstehen. Durch die allgemeingültige Quote kann man seine Kosten immer genau berechnen.

Im Vergleich zur Konkurrenz sind 0,25% durchaus ein fairer Preis. Einige Anbieter verlangen sogar nur 0,1-0,2%, allerdings auch oft plus weitere Nebengebühren.

Weitere potenzielle Kosten

Außer den Handelsgebühren fallen bei Bittrex keine versteckten Kosten an – der Handel ist ansonsten wirklich kostenlos.

Für Einzahlungen und Auszahlungen werden die normalen Transaktionsgebühren der jeweiligen Blockchain berechnet, die variieren und relativ gering sind.

Inaktive Konten werden nicht mit einer Gebühr belegt.

Faire und transparente Gebührenstruktur?

Meiner Meinung nach bietet Bittrex ein sehr übersichtliches, faires und transparentes Gebührenmodell. Die 0,25% Provision sind fair bemessen und man weiß immer genau, wofür man bezahlt.

Durch fehlende Kontoführungs- und Inaktivitätsgebühren fallen auch keine versteckten Kosten an. Hier hat Bittrex definitiv einen Pluspunkt gegenüber manchem Mitbewerber.

Auszahlungen von Bittrex

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wenn man seine Krypto-Bestände von Bittrex auszahlen möchte, geht man wie folgt vor:

  1. Im Bereich „Wallets“ wählt man die gewünschte Währung aus.
  2. Hier klickt man auf „Withdraw“ und gibt die externe Wallet-Adresse ein, an die man auszahlen möchte.
  3. Optional kann man einen Betrag in USD oder der Währung vorgeben, oder auch den kompletten Bestand auszahlen.
  4. Als letzten Schritt muss man zusätzlich seine 2FA-Bestätigungsnummer eingeben als Sicherheit.
  5. Nach erfolgreicher Bestätigung wird der Auszahlungsvorgang gestartet.

Die Dauer der Auszahlung hängt von der jeweiligen Blockchain ab, oft sind die Coins aber schon nach 15-30 Minuten in der Wallet verfügbar.

Verfügbare Auszahlungsoptionen

Da Bittrex nur Kryptowährungen unterstützt, können Auszahlungen natürlich ausschließlich auf externe Wallets von Drittanbietern erfolgen.

In der Regel ist es problemlos möglich, die Coins auf jede beliebige Wallet-Adresse zu überweisen – egal ob es sich um eine Software-, Hardware- oder Exchange-Wallet handelt. Man muss lediglich die korrekte Adresse für die jeweilige Kryptowährung angeben.

Bittrex selbst stellt zwar auch eine Wallet-Lösung bereit, empfiehlt seinen Nutzern aber zusätzlich den Einsatz einer sicheren Hardware-Wallet für die längerfristige Verwahrung größerer Beträge.

Sicherheit bei Auszahlungen

Um Auszahlungen vor Missbrauch zu schützen, erfordert Bittrex in jedem Fall die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Das bedeutet, dass neben dem Passwort ein zusätzlicher, einmaliger Code zur Bestätigung der Transaktion benötigt wird.

Diese zusätzliche Sicherheitsebene verhindert, dass Unbefugte einfach so auf die Guthaben zugreifen können. Für mehr Sicherheit kann ich die 2FA-Aktivierung nur empfehlen.

Darüber hinaus verschlüsselt Bittrex sämtliche übertragenen Daten mit modernen Technologien. Insgesamt kann man die Auszahlungsprozesse als sicher und zuverlässig bewerten.

App für das mobile Trading

Erfahrungen und Bewertungen

Doch wie sehen die Erfahrungen und Bewertungen aus, die bestehende Nutzer mit Bittrex gemacht haben? Ein genauerer Blick offenbart sowohl Licht als auch Schatten.

Positive Nutzer-Erfahrungen

In vielen Erfahrungsberichten und Bewertungen von Kunden wird die einfache Handhabung und Benutzerfreundlichkeit der Plattform gelobt. Durch die klare Struktur und Übersichtlichkeit findet man sich schnell zurecht.

Positiv hervorgehoben werden außerdem:

  • Die große Auswahl an Kryptowährungen
  • Die niedrigen und transparenten Handelsgebühren
  • Die zuverlässige und schnelle Abwicklung von Ein- und Auszahlungen
  • Das Vorhandensein wichtiger Sicherheitsfeatures wie 2FA

Viele Trader schätzen zudem, dass Bittrex auf unnötige Zusatzfunktionen verzichtet und sich voll auf das reine Krypto-Trading konzentriert.

Kritikpunkte von Tradern

Es gibt aber auch einige Punkte, die vereinzelt von Nutzern kritisiert werden:

  • Die Beschränkung auf die englische Sprache stößt manchem sauer auf
  • Das Fehlen einer richtigen Mobile App wird bemängelt
  • Die Supportabteilung könnte besser ausgebaut sein (kein Live-Chat/Hotline)
  • Einige finden die Auswahl der verfügbaren Order-Typen zu begrenzt
  • Die fehlenden Möglichkeiten für Fiat-Einzahlungen werden oft als Nachteil gesehen

Alles in allem überwiegen aber die positiven Bewertungen. Die meisten Kunden zeigen sich mit den Leistungen von Bittrex zufrieden.

Insgesamte Bewertung im Test

Nach ausgiebigem Testen und genauer Überprüfung aller Aspekte der Plattform, komme ich in meiner Gesamt-Einschätzung zu einem positiven Ergebnis:

Bittrex kann mit einer sehr benutzerfreundlichen Oberfläche, einer enormen Vielfalt an Kryptowährungen und einer insgesamt seriösen sowie sicheren Arbeitsweise überzeugen. Kritikpunkte wie fehlende Fiat-Einzahlungen oder der englischsprachige Support sind zwar vorhanden, werden aber durch die vielen Stärken aufgewogen.

Mein Testergebnis ist daher eine klare Empfehlung für Bittrex als zuverlässige Krypto-Trading-Plattform. Vor allem für Einsteiger, die einfach nur handeln wollen, ist der Dienst bestens geeignet.

Tipps für Anfänger

Bittrex ist dank seiner Übersichtlichkeit sehr gut für Krypto-Einsteiger geeignet. Einige Tipps können den Einstieg aber zusätzlich erleichtern:

Demo-Konto und Parier-Trades

Wer sich zunächst nur an das Trading herantasten möchte, kann bei Bittrex ein Demo-Konto beantragen. Hier lässt sich dann mit Spielgeld zocken, ohne etwas zu riskieren.

Auch sogenannte „Parier-Trades“ sind eine Option, um erste Erfahrungen zu sammeln. Dabei werden zwei gegensätzliche Orders (z.B. Long und Short) mit winzigen Beträgen gestellt, um die Plattform-Funktionen kennenzulernen.

Starten mit kleinen Beträgen

Mein dringender Rat ist es, als Neuling zunächst nur mit sehr kleinen Kapitalbeträgen zu arbeiten. So können ersten Erfahrungen gesammelt werden, ohne gleich viel Geld zu riskieren.

Der ideale Einstiegsbetrag liegt zwischen 25 und maximal 100 Euro oder US-Dollar, je nach individuellem Risikoappetit. So kann man erste Trades setzen und die Plattform kennenlernen.

Schulungen und Weiterbildung nutzen

Auch wenn Bittrex recht selbsterklärend ist: Etwas Grundlagenwissen rund um Kryptowährungen und die Handelsstrategien ist sehr empfehlenswert. Es gibt viele gute Bücher, Blogs und YouTube-Kanäle dazu.

Wer etwas tiefer ins Thema einsteigen und erfolgreich handeln will, sollte auf jeden Fall in Weiterbildung investieren. Online-Kurse oder Mentoren-Programme können hier sehr hilfreich sein.

App für das mobile Trading

Häufig gestellte Fragen

Ich möchte nun auf einige der am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Bittrex und Krypto-Trading eingehen:

Ist Bittrex sicher und seriös?

Ja, Bittrex ist definitiv als sicher und seriös einzustufen. Der Anbieter ist offiziell in den USA lizenziert und reguliert. Außerdem kommen modernste Sicherheitsmaßnahmen wie Zwei-Faktor-Authentifizierung und Verschlüsselung zum Einsatz.

Für wen ist Bittrex geeignet?

Die Trading-Plattform von Bittrex ist besonders für Einsteiger und jene attraktiv, die unkompliziert und ohne viel Schnickschnack handeln wollen. Die einfache Handhabung und das große Angebot an verschiedenen Coins sind die größten Stärken.

Fortgeschrittene Trader vermissen vielleicht einige spezielle Analyse-Tools oder Order-Typen. Insgesamt ist die Plattform aber für alle Kenntnisstufen geeignet.

Kann man bei Bittrex Geld verlieren?

Wie bei jeder Investition in riskante Anlagen wie Kryptowährungen, besteht auch bei Bittrex die Gefahr von Verlusten. Der Handel ist hoch spekulativ und die Kurse können extremen Schwankungen unterliegen.

Um das Verlustrisiko zu minimieren, ist eine fundierte Weiterbildung erforderlich. Außerdem sollte man nur mit Geld handeln, dessen Verlust man sich leisten kann. Falsches Vorgehen oder blinde Gier können zu Verlusten führen.

Fazit zu Bittrex

Lass uns nun alles zusammenfassend noch einmal betrachten:

Vor- und Nachteile zusammengefasst

Die größten Vorteile von Bittrex sind:

  • Große Auswahl an gelisteten Kryptowährungen
  • Benutzerfreundliche, übersichtliche Trading-Plattform
  • Faire und transparente Handelsgebühren
  • Sicherheitsfeatures wie 2FA und Verschlüsselung
  • Offizielle Lizenz und Regulierung in den USA

Dem gegenüber stehen folgende Nachteile:

  • Englischsprachige Plattform (keine deutschen Übersetzungen)
  • Keine Möglichkeit für Fiat-Einzahlungen
  • Kein Live-Chat oder telefonischer Support
  • Teilweise eher einfache Funktionalitäten für Fortgeschrittene

Geeignet für bestimmte Trader-Typen?

Aufgrund der Tatsache, dass Bittrex auf Einfachheit und Übersichtlichkeit setzt, ist die Plattform meiner Meinung nach besonders für folgende Trader-Typen interessant:

  • Krypto-Neulinge: Einfacher Einstieg ohne viel Schnickschnack
  • Gelegenheitstrader: Unkomplizierte Order-Ausführung ohne viele Zusatztools
  • Coin-Sammler: Riesige Auswahl an verschiedenen Kryptowährungen
  • US-Bürger: Offizielle Lizenz und Regulierung für mehr Seriosität

Wer umfangreiche Analyse-Tools, komplexeOrder-Typen oder eine Deutschland-Niederlassung sucht, wird bei Bittrex nicht fündig.

Abschließende Bewertung

Abschließend bleibt eine insgesamt positive Einschätzung zu Bittrex. Meiner Meinung nach bietet die Plattform eine gute Mischung aus Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und einem großen Angebot.

Die Vor- und Nachteile gegeneinander aufgewogen, ist Bittrex eine solide Wahl für den Einstieg ins Krypto-Trading und den unkomplizierten Handel mit Coins.

Profis oder Fortgeschrittene Händler finden hier sicher nicht die ein oder andere Zusatzfunktion, können die Plattform aber trotzdem durchaus nutzen. Insgesamt ist Bittrex eine empfehlenswerte Krypto-Börse mit nur wenigen kleineren Schwachpunkten.

Nach oben scrollen