Inhalt

Pressemitteilungen

Stiftung Lesen sucht Bündnispartner

Im Rahmen des Förderprogramms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt die Stiftung Lesen Einrichtungen auf kommunaler Ebene zur Etablierung von "Leseclubs" und "media.labs" für Kinder und Jugendliche. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Michaela Noll wirbt für eine Teilnahme.

"Mir ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche Freude am Lesen haben. Auch die Stärkung der Medienkompetenz ist für die jungen Leute heute ungemein wichtig. In den Leseclubs und media.labs wird beides gefördert. Daher rufe ich die Kommunen, Jugend- und Familienzentren, Bibliotheken und Schulen in meinem Wahlkreis auf, sich zu bewerben", erklärt Michaela Noll.

Bereits seit 2013 konnten rund 40.000 Kinder mit regelmäßigen freizeitorientierten Angeboten erreicht werden, darunter viele aus bildungsbenachteiligten Verhältnissen. In der zweiten Förderphase des BMBF wird die Stiftung Lesen mehr als 200 weitere Leseclubs für Kinder im Alter von 6-12 Jahren und bis zu 100 media.labs für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren einrichten.

Wer sich für eine Bündnispartnerschaft mit der Stiftung Lesen interessiert, findet weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen unter www.leseclub.de.

Schreiben Sie mir

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.