Inhalt

Pressemitteilungen

Von Erkrath in die Welt: Schulneubau in Haiti!

Kürzlich trafen sich die CDU-Bundestagsabgeordnete Michaela Noll und Frau Cäcilie Meves vom Freundeskreis für Haiti aus Erkrath, um sich über die Bauprojekte des Freundeskreises in Haiti auszutauschen.

Der Freundeskreis für Haiti, der vor 25 Jahren gegründet worden ist, arbeitet vollständig ehrenamtlich und setzt sich aktiv für die Kinder Haitis ein. Bereits im April 2013 wurde ein Kindergarten mit Vor-schule in der Gemeinde Cesselesse, in der Nähe der Hauptstadt Port-au-Prince, gebaut. Finanziert wurde das Großbauprojekt durch Spenden von Erkrather Bürgern in Höhe von 130.000 Euro. Über 60 Kinder besuchen den Kindergarten tagtäglich.

Derzeit heißt das Großprojekt des Freundkreises Bau einer Grundschule in Cesselesse. "Dies ist dringend notwendig", so Frau Meves vom Freundeskreis, "denn eine Schule, in die die Kinder nach dem Kindergarten gehen können, gibt es bisher nicht. Gott sei Dank gibt es viele Menschen, die von unse-rem Arrangement vor Ort überzeugt sind, und so haben wir es geschafft, 215.000 Euro für den Schul-neubau zu sammeln - 165.000 Euro werden dabei vom Freundeskreis übernommen und die restliche Summe trägt die Aachener Kinderkommission. Besonders großzügig ist auch ein privater Spender aus Erkrath gewesen, der dem Freundeskreis eine Großspende in Höhe von 100.00 Euro zur Verfügung stellte".

Michaela Noll: "Ich finde es großartig, was der Freundeskreis für die Kinder von Haiti tut! Nur durch entsprechende Bildungsangebote vor Ort kann es uns gelingen, Perspektiven zu schaffen! Damit der Freundeskreis auch weiterhin so tolle Projekte ausrichten kann, sind Spenden unumgänglich. Ich wür-de mich daher freuen, wenn dem Verein die eine oder andere Summe zukommen würde".

Nähere Informationen zum Freundeskreis Haiti sowie das Spendenkonto sind online unter folgendem Link aufrufbar: https://www.erkrath-haiti.de/

Schreiben Sie mir

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.