Inhalt

Pressemitteilungen

Zuspruch zum Schlichtungsergebnis

Michaela Noll MdB und Edwin Bölke, Ratsherr in Haan und Professor der Onkologie an der Universitätsklinik Düsseldorf, begrüßen das Schlichtungsergebnis für die Universitätskliniken Düsseldorf und Essen.

180 zusätzliche Stellen im Pflegebereich sollen am Universitätsklinikum Düsseldorf eingerichtet werden. Ferner ist vereinbart, dass für alle Pflegebereiche ein Personalbedarfsermittlungsverfahren durchgeführt wird und zusätzlich ein verbindliches "Ausfallmanagement" Anwendung findet, das den Umgang mit Personalengpässen in der Pflege - auch bei kurzzeitigem Personalausfall - regelt. Auch soll eine personelle Regelbesetzung für die Nachtschicht von mindestens zwei Pflegepersonen je Arbeitsbereich Standard werden.

Es ist beabsichtigt, die Vereinbarung zum 1. Oktober 2018 in Kraft treten zu lassen. In der kommenden Woche hat die zuständige Gewerkschaft eine Urabstimmung über das Schlichtungsergebnis geplant.

Bundestagsabgeordnete Michaela Noll und Professor Edwin Bölke sind sich einig: "Das ist ein wichtiger Schritt, den Pflegenotstand an beiden Standorten zu beseitigen. Gleichzeitig wird die Pflege auch für die Beschäftigten wieder attraktiver gestaltet", erklären sie und ergänzen: "Von den geplanten Verbesserungen werden die Pflegebedürftigen und ihre Angehörige profitieren. Wir danken den beiden Düsseldorfer Bundestagsabgeordneten Sylvia Pantel und Thomas Jarzombek, die sich auch für eine schnelle und umfassende Lösung des Pflegenotstands vor Ort eingesetzt haben."

Schreiben Sie mir

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.