Michaela Noll, MdB

30 Jahre deutsche Einheit

Bundesprogramm „Jugend erinnert“ startet neue Förderlinie

Am morgigen Samstag, den 3. Oktober feiern wir den 30. Jahrestag der deutschen Einheit. Zu diesem Anlass startet die Förderlinie „Aufarbeitung des SED-Unrechts“ des Bundesprogramms „Jugend erinnert“ angesiedelt bei der Bundesstiftung Aufarbeitung. Dazu erklärt die Familienpolitikerin und Bundestagsabgeordnete für den Kreis Mettmann, Michaela Noll:

„Der 3. Oktober steht für mich im Zeichen von Freunde, Stolz und Dankbarkeit. Mutige Männer und Frauen haben 1989 friedlich für Demokratie und unsere gemeinsame Zukunft gekämpft. Für das vereinte Deutschland, in dem wir jetzt leben, haben sie alles aufs Spiel gesetzt. Diese Freiheit werden wir gemeinsam mit aller Kraft gegen Extremisten jeglicher Couleur schützen.

Deshalb freue ich mich, dass nun die neue Förderlinie „Aufarbeitung des SED-Unrechts“ des Bundesprogramms „Jugend erinnert“ startet. Ab sofort können gemeinnützige Einrichtungen, Vereine und Institutionen der historisch-politischen Bildung Projekte beantragen, die sich mit der SED-Diktatur befassen.

Ziel ist es, junge Menschen (12-27 Jahre) durch außerschulische Bildung dazu anzuregen, sich mit dem SED-Unrecht und seinen Folgen auseinanderzusetzen. Neben der Vermittlung historischen Wissens geht es insbesondere darum, das Demokratieverständnis der Zielgruppe zu stärken.

Gefördert werden Vorhaben, die in der Art der Kooperation, der Nutzung neuer Methoden oder durch die überregionale Anwendbarkeit ihrer konzeptionellen Ansätze gesamtstaatliche Wirkung entfalten. Förderwürdige Projekte werden in Höhe von in der Regel 40.000,00 Euro bis 200.000,00 Euro über eine Laufzeit bis maximal Ende 2023 bezuschusst.

Unsere Einheit hat eine Grundvoraussetzung und die ist Respekt!“

Anträge auf Förderung durch das Bundesprogramm „Jugend erinnert“, Förderlinie SED-Unrecht, können bis zum 15.02.2021 bei der Bundesstiftung Aufarbeitung gestellt werden. Weitere Informationen unter: https://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/de/foerderung/foerderprogramme/jugend-erinnert