Michaela Noll, MdB

Bundeshilfetelefon für Fälle häuslicher Gewalt

Die Bundestagsabgeordnete des Südkreises Mettmann, Michaela Noll, weist darauf hin, dass Frauen in Fällen häuslicher Gewalt auch bundesweit über ein Hilfetelefon Beratung und Unterstützung erhalten können:

„Unter der Telefonnummer 0800116016 und auch über eine Online-Beratung können sich Betroffene helfen lassen, und das kostenfrei 365 Tage im Jahr! Eine traurige Nachricht ist es, dass sich die im Kreis Mettmann bekannt gewordenen Fälle häuslicher Gewalt seit dem Jahr 2009 mehr als verdreifacht haben. Es ist gut, hier um die qualifizierte Unterstützung des Sozialdienstes Katholischer Frauen und Männer vor Ort zu wissen, der auch das Frauenhaus im Kreis führt. 

Das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ bietet allen Betroffenen die Möglichkeit, sich zu jeder Zeit anonym und kompetent beraten zu lassen. Erfahrene Beraterinnen stehen den Hilfesuchenden vertraulich zur Seite und vermitteln sie bei Bedarf an eine Frauenberatungsstelle oder ein Frauenhaus vor Ort. Das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" sichert Barrierefreiheit und Mehrsprachigkeit und damit den Zugang für Frauen mit Behinderung und geringen Deutschkenntnissen.

Die Möglichkeit, bei häuslicher Gewalt so mehrere Kontaktstellen nutzen zu können, ist sicher von großem Vorteil!