Michaela Noll, MdB

An der Seite der Kreisbauernschaft Mettmann!

Gruppenfoto der Gesprächsteilnehmer

Die beiden CDU-Abgeordneten Michaela Noll MdB und Dr. Christian Untrieser MdL trafen sich kürzlich zum Gedankenaustausch bei der Kreisbauernschaft Mettmann.

Die klare Botschaft der beiden Unionspolitiker an die Vertreter der Landwirte und Bauern im Kreis Mettmann lautet: „Wir stehen an Ihrer Seite!“ Gesamtgesellschaftliche Probleme seien auch nur gesamtgesellschaftlich zu lösen, machten Untrieser und Noll deutlich. Schuldzuweisungen seien der falsche Weg. Martin Dahlmann, Vorsitzender der Kreisbauernschaft Mettmann, bekräftigte: „Viele, zu viele von uns Landwirten stehen mit dem Rücken an der Wand. Sprecht nicht über uns, sondern mit uns. Wir sind Teil des Problems, aber vor allem auch ein wichtiger Teil der Lösung“!

Knappere Flächen, höhere Auflagen, Erwartungen von Verbrauchern und preisorientiertes Konsumverhalten - was braucht die Landwirtschaft in Zukunft, damit sie eine Zukunft hat? Dazu fand eine lebhafte und konstruktive Diskussion statt.

Noll und Untrieser erklärten unisono: „Ihre friedlichen Proteste zeigen Wirkung. Sowohl die Bundes- als auch die Landeshauptstadt sind sensibilisiert. Uns ist es wichtig, dass Sie gehört werden. Dabei unterstützen wir Sie. Die Gesprächsgipfel auf Bundes- und Landesebene sind ein guter Schritt in die richtige Richtung!“

Bild (v.l.n.r.): Marcel Terhardt (Kreisgeschäftsführer), Johannes Paas (stellv. Vorsitzender), Georg Heims (Praktikant MdL-Büro Untrieser), Dr. Christian Untrieser MdL, Vincent Endereß (Wissenschaftlicher Mitarbeiter MdL-Büro Untrieser), Martin Dahlmann (Kreisvorsitzender), Michaela Noll MdB