Michaela Noll, MdB

Gute Nachricht: Der Reisesicherungsfonds für Reisende kommt!

Michaela Noll vor einem Gemälde des Brandenburger Tores

Zum Reisesicherungsfonds erklärt Michaela Noll, Bundestagsabgeordnete und ehemalige Bundestagsvizepräsidentin:

„Mit dem Reisesicherungsfonds schaffen wir endlich Rechtssicherheit für Reisende und Reiseunternehmen. Die wichtige Botschaft daher lautet: Ab dem 1.11.2021 werden Reisende entschädigt, denn bei Pauschalreisen sind Kundengelder in vollem Umfang abgesichert.

Dies garantiert der sich durch Beiträge der Reiseveranstalter finanzierte Reisesicherungsfonds. Kleine und mittelständische Veranstalter können die erhöhten Vorgaben auch durch eine individuelle Versicherung oder eine Bankbürgschaft erfüllen. Pauschalreisende sind damit deutlich besser als bisher gegen die Insolvenz von Veranstaltern geschützt.“