Michaela Noll, MdB

Hilfe für Frauen bei häuslicher Gewalt

Michaela Noll und Landrat Thomas Hendele
Michaela Noll MdB und Landrat Thomas Hendele

Die Familienpolitikerin und Bundestagsabgeordnete Michaela Noll erhält Unterstützung von Landrat Thomas Hendele: Sie hatte sich vertrauensvoll an ihn gewendet, um ausreichend Wohnraum für Frauen sicherzustellen, sollten sie aufgrund häuslicher Gewalt eine andere als die familiäre Unterkunft benötigen.

„Ich bin in Sorge, dass wir aufgrund der besonderen Lebenssituation durch die Covid-19 Pandemie bald mehr Fälle von häuslicher Gewalt haben werden. Hier sollten wir jetzt schon für weitere Unterbringungsmöglichkeiten sorgen. Die Frauenhäuser in unserem Kreis könnten rasch an ihre Kapazitäts-grenzen stoßen. Sie sind ja auch sonst schon ausgelastet“, erklärt MdB Noll.

Landrat Hendele zeigte sich offen für das Anliegen der Bundestagsabgeordneten: „Wir werden uns schnell um weitere Unterkünfte kümmern. Wir stehen den Frauen in unserem Kreis zur Seite und unterstützen sie. Es ist gut, dass wir uns schon jetzt um Platzmöglichkeiten kümmern. Sonst ist später nicht mehr genug Zeit, entsprechenden Wohnraum zu finden“.